Aktuelles vom 27.8.2017

Von ARD und ZDF totgeschwiegen: Nordkorea verkündet wiederholt, dass es auf Atomwaffen verzichten würde
In einem aktuellen Beitrag auf The Intercept zeigt Jon Schwarz, dass Nordkorea in den vergangenen Wochen – und bereits seit mindestens 2005 – immer wieder verkündet hat, dass das Land auf Atomwaffen verzichten würde, wenn die USA ihre feindselige Politik und nukleare Drohungen gegen das Land beenden würden, und dass die westlichen Mainstreammedien diese Tatsache gezielt unterdrücken…
hier weiter – 4. Eintrag

Dirk Müller: Propagandaschlacht und Gehirnwäsche
Die Medien huldigen Angela Merkel. Diese verrät ihr Kartoffelsuppen-Geheimnis. Alles Spagetti also in unserer Republik. Als Brechmittel präsentiert die Bertelsmann-Stiftung eine geschönte Studie, serviert von der Presse… hier weiter

Droht den USA ein Bürgerkrieg? Gewalt zwischen Links und Rechts eskaliert
Das US-Wahljahr 2016 sei wie Zucker gewesen im Tank eines bereits hochexplosiven Gemischs. Und nun gärt es. Gemeint ist damit die zunehmende Gewalt von rechten und linken Extremisten in Amerika. Politologen sehen das Land schon am Rande eines Bürgerkriegs…
hier weiter

+++================================================================================================
KOMPAKT! Die wichtigsten Infos aus den letzten 2 Wochen
hier weiter
+++================================================================================================

Ungebrochen zeigen uns die Daten aus der ETR, mehr Erwerbstätigen stehen im Trend tendenziell immer weniger geleistete Arbeitsstunden je Erwerbstätigen gegenüber, was klar eine kritische Sicht auf die Qualität des deutschen Arbeitsmarktes bestätigt. Denn ganz klar geht der Zuwachs der Erwerbstätigen nicht mit einem adäquaten Anstieg der geleisteten Arbeitsstunden einher. Primär zeichnet sich also prekäre, atypische Beschäftigung, Millionen von Unterbeschäftigten, Leiharbeit, Teilzeit (unfreiwillig und freiwillig) oder geringfügige Beschäftigung. Deutschland hat auch kein Arbeitskräfteproblem, die bestehenden Arbeitskräfte könnten mehr Arbeitszeit leisten. Aber auf lange Sicht wird das zu leistende Arbeitsvolumen eh weiter sinken, Produktivitätswachstum, Rationalisierung, Digitalisierung und eine rasant fortschreitende Automatisierung bei industriellen Prozessen werden auch im kommenden Jahrzehnt Arbeitsvolumen und Arbeitskräftebedarf deutlich senken und weiter Arbeitskräfte in den schlecht bezahlten Dienstleistungssektor, bzw. in prekäre Beschäftigung abdrängen!
hier weiter

Nach Brexit: Deutscher Ansturm auf britische Staatsbürgerschaft
Vor einigen Monaten waren die deutschen Zeitungen voll von Meldungen darüber, dass der Brexit dazu führe, dass Briten Deutsche werden wollen. Geschrieben in der Regel mit dem Duktus, da seht ihr, ihr Briten, was ihr vom Brexit habt, Euch laufen die Bürger davon, erfindet z.B. der MDR einen „Brexit-Effekt“, der darin besteht, dass seit dem […]
hier weiter


Homöopathie

Antidote…
Kaffee stört nicht das eingenommene Arzneimittel, sondern die „Arbeit“ der Lebenskraft (nennt Hahnemann Dynamis).
Antidot ist ein Begriff aus der Toxikologie, und im Zusammenhang mit Massenvernichtungswaffen ein neues Forschungsfeld des Militärs.
Das Reden von Antidoten suggeriert, dass es um chemische Reaktionen zwischen Gift und Gegengift auf der materiellen Ebene geht. Tatsächlich geht es um Störfaktoren, die die Selbstheilungskraft beeinträchtigen, schwächen oder unterdrücken. Alles was die Lebenskraft zusätzlich beeinflussen kann, stört beim Regulationsprozess, eine Art „Betriebsstörung“.
Homöopathisch zubereitete Hochpotenzen sind nicht giftig im toxikologischen Sinn. Sie sind materielos, etwas Geistiges, ähnlich einer Idee. Sie haben das Potenzial die Lebenskraft positiv zu stimulieren, um Heilung zu bewirken. Deshalb ist es so wichtig eine „Heilstörung“ zu vermeiden. Die intensivsten Störungen werden durch schulmedizinische Mittel hervorgerufen.
Die Lebenskraft jedes Menschen ist individuell unterschiedlich empfindsam. Umso kräftiger die Lebenskraft ist, umso weniger lässt sie sich stören. Nicht bei jedem Patienten stört Kaffee den Heilprozess. Nur ist es meist schwer zu beurteilen wie sensibel im Einzelfall die Lebenskraft ist. Aus diesem Grund ist es sinnvoll alle bekannten Störfaktoren für die Behandlungsdauer wegzulassen.
Die Reaktionen der Lebenskraft einzuschätzen und richtig zu beurteilen, wohin geht der Prozess, in Richtung Heilung, oder rückwärts, oder stagniert er, ist die wichtigste Fähigkeit, die Homöopathen für erfolgreiche Behandlungen benötigen.
Symptome als Ausdruck der gestörten Lebenskraft sind die Verbündeten des Therapeuten.
…mehr: hier weiter

🙂 Autofahrer zu blöd für Reißverschluss: Jetzt kommt das Klettverschluss-Verfahren
Berlin (dpo) – Wer kennt das nicht? Wenn im Straßenverkehr zwei Fahrstreifen zusammengeführt werden, kommt es immer wieder zu Staus und stockendem Verkehr, weil viele Autofahrer das klassische Reißverschlussverfahren nicht beherrschen. Nun bessert die Politik nach: Laut Bundesverkehrsministerium soll das neue, weniger komplizierte Klettverschlussverfahren künftig für zügigere Abläufe sorgen…
hier weiter

+++

…Aspekte sind Einseitigkeiten. Forschen bedeutet für viele, eine immer stärkere Zergliederung in immer feinere Teilheiten. Dadurch wird die Absonderung vom All-Einen immer grösser. Man entfernt sich immer mehr von Gott. Die Differenzierung birgt somit die Gefahr, das Wesentliche zu verlieren. Ihr Hauptmerkmal ist der Begriff. Und Begriff ist Denkinhalt. Die Verhaftung mit ihm bedeutet Intellektualität. Intellekt ist nichts Schlechtes per se. Es bedeutet auch Erkenntnisvermögen, welches durch das Denken geschaffen wird. Intellekt ist notwendig. Not wendig. Er wendet die Not. Er schafft Bewusstsein von den Dingen. Aber dies geschieht immer auf der Basis einer Zergliederung, einer Differenzierung.

Leiden auf dem inneren Schulungsweg
Spiel der Gedanken.
Solange wir am Inhalt der Gedanken verhaftet bleiben, können wir keine Intuition haben. Inhalt ist Wissen. Wissen ist Denkinhalt. Dieser Inhalt kann auf verschiedene Art gebildet werden. Der “Wissenspool“ wird aus verschiedenen Quellen gefüttert…
hier weiter

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*