Aktuelles vom 19.8.2017 und: Thorsten Schulte – Regimekritiker im Fadenkreuz von Polizei und Justiz

Boko Haram – Wo das Öl ist, da ist auch der Terror
Den meisten Menschen ist bewusst, dass Amerika Kriege um Erdöl führt – es ist ihnen allerdings nicht bewusst, in wie vielen Ländern sich Erdöl befindet. Jeder hat schon mal von „Boko Haram“ gehört. Von der Rolle amerikanischer Ölkonzerne in Nigeria und der Entstehung „Boko Harams“ haben allerdings nur die wenigsten gehört.
Das Erdöl und die „westlichen Werte“
Schon lange vor Beginn unserer Zeitrechnung wurden Kriege um die Ressourcen geführt. Heutzutage betrifft das unter anderem Erdöl. Erdöl wird nicht nur Treibstoff benutzt. Es dient auch darüber hinaus der Energiegewinnung und der Herstellung von Materialien wie Kunststoff und Kosmetik. Somit ist unser Wachstum stark an die Verfügbarkeit von Erdöl gebunden.
Das Führen solcher Wirtschaftskriege ist lange keine „Verschwörungstheorie“ mehr. Dem Großteil der Bevölkerung ist bewusst, dass Amerika immer die Partei unterstützt, von der man sich den größten Nutzen erhofft. Trotz erdrückender Beweislage wird dies von großen Medienhäusern immer noch als „Unsinn“ verkauft. Über die Gräueltaten von Boko Haram wird berichtet. Wie diese Terrororganisation allerdings entstand und wer von ihr profitiert wird nicht erläutert…
hier weiter

———————————————————————————–

Deutschland: Regimekritiker im Fadenkreuz von Polizei und Justiz (Video)
Auf der YouTube-Seite des aktuellen Spiegel-Bestsellerautors Thorsten Schulte erschien heute ein bewegendes und fassungslos machendes Video:

Sein aktuelles Buch „Kontrollverlust“ ist nicht nur aktuell Spiegel-Bestseller, sondern steht in Amazon (Bestseller in Deutsche Politik sowie in Börse & Geld) mit Platz 24 aktuell sogar vor Finis Germania (Platz 32) unter mehr als drei Millionen Büchern. Finis Germania ist das Buch, das mal eben aus der Spiegel-Bestsellerliste getilgt wurde, weil es nicht politisch korrekt ist.
Maasaker der Meinungsfreiheit
Schulte selbst schlägt im Video jedoch zurück und nennt den Bundesjustizminister Heiko Maas einen Vergewaltiger der Meinungsfreiheit. Er zeigt, wie vom Staat mitfinanzierte Vereine alternative Medien mit Anzeigen überziehen können oder in anderer Weise schäbig und menschenverachtend diskreditieren (z.B. durch die Amadeu Antonio Stiftung, Kahane)
Auch kritisiert er im Video den Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts. Dieser hatte laut Deutschlandfunk im Januar 2016 gesagt, in den vergangenen fünf Jahren sei „eine Sensibilität eingetreten dafür, dass man „rechtliche Regelungen nicht immer durchsetzen kann“ und Verträge weit ausgelegt“ werden.
Herrschaft des Rechts in Gefahr
So gerät laut Schulte die Herrschaft des Rechts in Gefahr und er wundere sich nicht, dass die Grenzöffnung Angela Merkels und vieles andere nicht geahndet werde. Er kritisiert, dass die ausgeschiedene Bundesfamilienminsterin die Demokratieerklärung strich. Vereine müssen sich nicht mehr zum Grundgesetz bekennen, um an den Staatstrog zu kommen.
Das Video schildert, wie der Autor seit Monaten im Fadenkreuz steht , zuletzt sogar im Fadenkreuz von Polizei und Justiz. Einen Tag nach dem Anruf des Buchverlegers anlässlich der Aufnahme des Buchs in die Spiegel-Bestsellerliste erreichte Thorsten Schulte erstmals in seinem Leben eine Vorladung der Polizei, in der er ohne weitere Angaben als Beschuldigter wegen angeblicher übler Nachrede am 12. Juni 2017 vernommen werden… soll hier weiter

———————————————————————————–

USA: Body-Scanner mit Künstlicher Intelligenz im Testeinsatz in der U-Bahn von Los Angeles
Die Sicherheitskontrollen an Flughäfen haben inzwischen die Funktion einer Testumgebung angenommen, wenn es darum geht die neuesten Technologien im Bereich Biometrie, Bodyscanner oder Identifikation einzuführen. Dabei hat es den Anschein als würden die Menschen diese Entwicklung über sich ergehen lassen, weil sie offenbar davon ausgehen, dass sie „ja nur begrenzte Zeit in Flughäfen“ verbringen und danach nichts mehr damit zu tun haben. Jedoch bleibt hierbei unberücksichtigt, dass diese Technologien, bei einer erfolgreichen Testphase, flugs auch in anderen öffentlichen Bereichen auftauchen werden.
Eines der am längsten laufenden Programme in diesem Bereich sind die sogenannten Bodyscanner, die aufgrund der Mikrowellentechnologie zu negativen gesundheitlichen Folgen führen und die Privatsphäre der Passagiere massiv verletzen. Diese Gefahren hält aber die Stadt Los Angeles nicht davon ab, ein Pilotprogramm zu starten, bei dem die 60.000 US-Dollar teuren Bodyscanner in der U-Bahn der zweitgrößten Stadt der USA eingesetzt werden. Offizielle der entsprechenden Behörde wollen dabei 600 Menschen in der Stunde auf einer (noch) freiwilligen Basis, bei diesem am Mittwoch begonnen Test, scannen:
hier weiter

Schlechte Luft in Baden-Württemberg
Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat ein Urteil für saubere Luft gefällt: Fahrverbote für ältere Diesel-Autos sind rechtens. Das zwingt die Autokonzerne, endlich zu handeln und Konsequenzen aus dem Dieselskandal zu ziehen. Sie müssten die Autos kostenlos nachrüsten. Doch stattdessen verlangen sie, dass Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) Berufung gegen das Urteil einlegt. Und Kretschmann? Der zaudert.
Unterzeichnen Sie hier unseren Appell an Kretschmann
Was für ein wegweisendes Urteil! Das Stuttgarter Verwaltungsgericht hat für saubere Luft und gegen die Autokonzerne entschieden: Wenn die Landesregierung das Urteil nicht anficht, müssen ab Januar die EU-Grenzwerte für Luftqualität endlich eingehalten und notfalls mit Fahrverboten für ältere Diesel-Autos durchgesetzt werden…
hier weiter

🙂 Gott der IS-Terroristen offenbar zu schwach, um Drecksarbeit selbst zu erledigen
Barcelona (dpo) – Der Gott, in dessen Namen Terroristen gestern Abend in Barcelona mindestens 13 Menschen bei Anschlägen getötet haben, muss nach einhelliger Meinung von Religionswissenschaftlern ein erbärmlicher Schwächling sein. Erkennbar sei dies daran, dass er trotz seiner vermeintlichen Allmacht offenbar auf Hilfe von irdischen Handlangern angewiesen ist, wenn er Menschen töten will…
hier weiter

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*