Aktuelles vom 27.9.2017

„WER SIND SPRINGERS ERBEN?“
mit Arnulf Rating, Albrecht von Lucke und Uli Gellerman
Mit dieser Frage wollen wir, ohne nostalgische Bezüge, an eine frühe Medien-Bewegung anknüpfen und die heutige Medienwirklichkeit analysieren.

…Ablenkungsmanöver vor dem Chaos im eigenen Land?
Macron: Mehr EU, mehr Steuern, mehr Kontrolle
Der französische Präsident Emmanuel Macron hat sich für eine „Neugründung Europas“ ausgesprochen. Nur „ein vereintes, souveränes und demokratisches Europa“ könne sich den aktuellen Herausforderungen stellen, sagte Macron bei einer Rede am Dienstag in Paris. Derzeit sei die Europäische Union jedoch „zu langsam, zu schwach, zu ineffizient“.
Macron schlug unter anderem eine europäische Staatsanwaltschaft im Kampf gegen den Terrorismus vor, auch eine europäische Asylbehörde zur Beschleunigung der Entscheidung über Asylanträge regte er an…
hier weiter

500 Millionen Dollar für den nächsten Krieg gegen Syrien
Die Süddeutsche Zeitung hat eine Übertragung von Waffen vom Hauptquartier der US-Luftstreitkräfte in Europa, das sich in Ramstein (Deutschland) befindet, in Richtung der syrischen „Rebellen“ ans Licht gebracht.
Die Waffen, vor allem Kalaschnikows und Mörser mit ihrer Munition, wurden von dem Arsenal der US-Marine in Crane (Indiana) zum Arsenal des US-Heeres in Miesau (Deutschland) übertragen.
Dieser Schmuggel ist die Fortsetzung der von General David Petraeus entwickelten Timber Sycamore (Ahornholz) Operation, als er die Leitung der CIA innehatte. Er begann im Jahr 2013, noch lange vor der Erschaffung von Daesch. Die Rolle der Base Ramstein wurde im Dezember 2015 von der serbischen Tageszeitung Večernje Novosti enthüllt…
hier weiter

Nordkorea: Meine Drohungen sind größer als Deine
Solange die USA das Völkerrecht mit Füßen treten und jeden mit Tod und Elend überziehen, der sich nicht wehren kann, bleibt eine Nuklearbewaffnung Nordkoreas dessen einzige Lebensversicherung…

und

Wie man die Koreakrise beenden kann
Der Abstieg der US/Nordkorea-„Krise“ auf die Ebene eines Schulhofstreits sollte als eines der bizarrsten, gefährlichsten und skandalösesten Kapitel der US-Außenpolitikgeschichte in Erinnerung bleiben…
hier weiter – 2. + 3. Eintrag

Der Wille des Elefanten
OMNIBUS für Direkte Demokratie
Am 24. September, dem Tag der Bundestagswahl, erschien der Elefant im politischen Berlin. Unsere junge Mitarbeiterin Freya durfte ihn begleiten. In großschwingenden Bewegungen überquerte er die Brücke über die Spree in Sichtweite des Deutschen Bundestags. In großen Buchstaben war das Wort „Volksabstimmung“ auf seinem Rücken zu lesen.
„Wir haben gehört, hier findet eine Elefantenrunde statt“…
hier weiter

…dazu:

Jetzt unterzeichnen für bundesweite Volksentscheide!
Die Bundestagswahl ist vorbei – und für die nächsten vier Jahre bleibt uns Bürgerinnen und Bürgern in vielen Fragen nur die Zuschauerrolle in unserer Demokratie. Das wollen wir ändern: In einem großen Bündnis setzen wir uns deshalb für die Einführung bundesweiter Volksentscheide ein. Bereits die Möglichkeit, dass wir zwischen den Wahlen über Sachfragen abstimmen könnten, würde vieles in der politischen Diskussion verändern…
hier weiter

+++================================================================================================
KOMPAKT! Die wichtigsten Infos aus den letzten 2 Wochen
hier weiter
+++================================================================================================

🙂 Jamaika ändert Landesflagge, um nicht mit Koalition in Verbindung gebracht zu werden
Kingston (dpo) – Jamaika will sein Image retten: Die Regierung des Karibikstaates hat heute beschlossen, die Farben der seit 1962 bestehenden Landesflagge von Schwarz-Gelb-Grün in Weiß-Blau-Magenta zu ändern. Damit soll sichergestellt werden, dass Jamaika künftig nicht mehr mit der möglichen künftigen Regierungskoalition Deutschlands assoziiert wird.
hier weiter

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*