Aktuelles vom 28.9.2017

„Auch bei uns ist der Ausnahmezustand nicht ausgeschlossen“
Die Gefahr autoritärer ‚Lösungen‘ wächst, wenn „der Rechtsstaat abgebaut, unterminiert oder ‚ausgesetzt‘ wird.“ Dieser Auffassung ist der ehemalige Bundesdatenschützer Peter Schaar, der gerade das Buch Trügerische Sicherheit: Wie die Terrorangst uns in den Ausnahmezustand treibt, veröffentlicht hat. Darin betont Schaar, wie wichtig es auch in Zeiten des Terrors ist, auf die demokratische Kontrolle des staatlichen Gewaltmonopols zu achten. Im Interview mit den NachDenkSeiten spricht der ehemalige oberste Datenschützer des Landes unter anderem über den Verrat westlicher Grundwerte im so genannten ‚Kampf gegen den Terrorismus‘ und über die Situation in Frankreich, wo bereits seit November 2015 der Ausnahmezustand herrscht. Schaar äußert die Befürchtung, dass auch in Deutschland bei einem schweren terroristischen Anschlag das Notstandsrecht Anwendung finden könnte. Das Interview führte Marcus Klöckner.
hier weiter

Kostenexplosion im Bundestag
Mega-Parlament kostet 200 Millionen extra
Sechs Parteien und mehr als 700 Abgeordnete sitzen im neuen Bundestag. Das kostet: Diäten für die neuen Mandatsträger, Übergangsgeld für die alten, eine Bahncard für alle und zusätzliches Büromaterial verschlingen einen dreistelligen Millionenbetrag.
hier weiter

…der pure Wahnsinn 😉
Saudi-Arabien will Frauen das Autofahren erlauben
Jahrzehntelang war Frauen im konservativen Land das Autofahren verboten. Das will der König nun mit einem Erlass ändern, meldet die staatliche Nachrichtenagentur.
Saudi-Arabien erlaubt Frauen das Autofahren. Das meldete die staatliche Nachrichtenagentur unter Berufung auf ein Dekret des Königs. Menschenrechtsaktivisten hatten seit mehr als drei Jahrzehnten gegen das Fahrverbot in dem streng islamisch konservativen Land gekämpft.
Saudi-Arabien ist bislang das einzige Land weltweit, in dem Frauen nicht Autofahren dürfen. International hatte das immer wieder für Kritik gesorgt. Die Reform gilt allerdings nicht ab sofort, sondern soll bis Juni 2018 umgesetzt werden.
In Saudi-Arabien unterliegen Frauen zahlreichen Beschränkungen, zuletzt gab es aber einige behutsame Lockerungen. Zum 87. Nationalfeiertag am Wochenende durften Frauen zum ersten Mal ein Stadion besuchen. Allerdings wurde dafür extra ein separater Bereich eingerichtet. Im Juli erlaubte das Bildungsministerium die Teilnahme von Mädchen am Sportunterricht staatlicher Schulen.
hier weiter

Michael Vogt von Querdenker-Tv:

+++================================================================================================
KOMPAKT! Die wichtigsten Infos aus den letzten 2 Wochen
hier weiter
+++================================================================================================

Forum 3 Stuttgart – Aktuelle Themen Oktober 2017
Im Oktober werden wir eine aktuelle SONDERVERANSTALTUNG haben, am 16. Oktober: „Was bedeuten die vielen verheerenden Naturkatastrophen der letzten Zeit?“ Der Geschichts- und Geographielehrer Gerhard Wolber wird aus spiritueller Perspektive die unbewussten Zusammenhänge zwischen den seelischen Kräften und dem gesellschaftlichen Zusammenleben von uns Menschen mit den in Wetter und Erdgeschehen sich auslebenden Naturerscheinungen wie Wirbelstürme, Erd- und Seebeben, Überschwemmungen u.v.a. darstellen.
Hier die Kurzhinweise auf unsere – genauso aktuellen – Veranstaltungen aus unserem Programmheft:
– 1. Oktober: „Michaeli auf der Limburg“
Inspirationswanderung mit Dirk Kruse
– 5. Oktober: „Weltwunder Bienenstock“
Buchpräsentation von Horst Kornberger/Australien
– 6. Oktober: „Aufgaben heutiger Friedensarbeit“
mit dem Friedens- und Konfliktforscher Friedrich Glasl
(per Video zugeschaltet)
– 7. Oktober: „Forschungskolloquium zur sozialen Dreigliederung“
A. Bleicher, U. Herrmannsdorfer, A. Schmelzer und C. Strawe
– 13. Oktober: „Licht und Gesundheit“
Praxisabend und Lichterleben mit Markus Buchmann und Ulrike Wendt
– 20. Oktober: „Willst Du Recht haben oder Zukunft gestalten“
Gewaltfreie Kommunikation mit Gabriela Reinwald
– 27. Oktober: „Warum wir Bildung neu denken sollten“
Simon Marian Hoffmann und Benedikt Jeschke
Ausblick auf den November: Digitalisierung und Transhumanismus – vor diesem Hintergrund veranstalten wir zusammen mit dem Global Event Collegedie Tage zu“The Matrix Explorations“ – Technologische Singularität oder Schöpferische Menschlichkeit? Vom 1. bis 5. November werden wir uns in einem künstlerisch-experimentellen Prozess mit den technologischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts auseinandersetzen. Was tun wir, wenn im Verlauf unseres Jahrhunderts zahllose Menschen in Körper und Seele mit einer Künstlichen Intelligenz und Virtuellen Realität verschmelzen? Können wir uns demgegenüber durch geistige Arbeit bewusst aus der physischen auch in eine ätherische Welt erheben? Eine Welt, in der sich der Mensch mit dem in ätherischer Gestalt wiedererschienenen Christus verbinden kann? Dazu zwei Vorträge von Yeshayahu Ben-Aharaon am 2. und 3. November: „Ahrimanische Unsterblichkeit und Christus Ereignis – Singularität und Apokalypse im 21. Jahrhundert“. Die Vorträge werden vom Englischen ins Deutsche übersetzt.
http://www.forum3.de/

🙂 Mindestens 30% Priesterinnen: EU beschließt Frauenquote für katholische Kirche
Brüssel (dpo) – Nach der Wirtschaft ist die Religion an der Reihe: Das EU-Parlament in Brüssel hat in seiner letzten Sitzungswoche die Einführung einer verbindlichen Frauenquote für Religionsgemeinschaften beschlossen. Für die römisch-katholische Kirche bedeutet das, dass bis spätestens 2020 mindestens 30 Prozent aller Priester und Bischöfe weiblichen Geschlechts sein müssen.
hier weiter

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*