Aktuelles von 11.6.2017 und: Wagandt – Wege und Werkzeuge der Bewußtwerdung

White Helmets: Omran, der kleine Junge aus Ost-Aleppo, als klassisches Propagandaopfer
Wir leben in Zeiten der ausufernden Propaganda – von rechts, von links, von West, von Ost. Kein Tag vergeht an dem wir nicht durch „gekaufte Journalisten“ eine Scheinwelt vorgegaukelt bekommen, in der Scheininformationen verbreitet und die Menschen indoktriniert werden.
Eines der wichtigsten „Projekte“ in dieser Propagandaschlacht zwischen Ost und West, rechts und links sind die sogenannten White Helmets (Weißen Helme, Weißhelme, im Folgenden WH), die uns in der westlichen Hochleistungspresse als „selbstlose Hilfsorganisation“ präsentiert wird; de facto aber nur der Propagandaarm der al-Qaida und damit westlicher Interessen ist.
Als im August 2016 die westlichen Medienschaffenden über ein Video berichteten, dass einen kleinen syrischen Jungen zeigt, der blutverschmiert durch die oben erwähnten WH vor den „Grausamkeiten Assads und den grauenhaften Bombenangriffen der syrischen Armee gerettet wurde“, ging ein Aufschrei durch die westliche Öffentlichkeit. Und die Hochleistungspresse portraitierte die HM als „Helden im Kampf gegen das Assad-Regime“…
hier weiter

ARD-Programmbeschwerde: Katar- ARD-Fake-News
Erinnern wir uns:
Die Kanzlerin war vor einigen Wochen gerade in Saudi-Arabien angekommen (diesmal ohne Menschenrechtsappelle im Reisegepäck, dafür aber in Begleitung einflussreicher deutscher Wirtschaftsmanager), um dicke Geschäfte der deutschen Industrie mit der Mörderbande in Riad anzubahnen, da ließ die Redaktion ARD-aktuell bereits ihren Hofberichterstatter, den „Star-Journalisten “ Kühntopp , schleimen: „Saudi-Arabien ist – viel besser als sein Ruf“. Und das über ein Land, das im Jemen einen gnadenlosen Krieg mit Aushungern großer Bevölkerungsteile führt, mit Todesstrafen gegen Oppositionelle vorgeht, Atheisten zum Tode verurteilt, Blogger blutig peitschen lässt und Terroristen in Syrien finanziert…
hier weiter

Ex-Banker packt aus über Hochfinanz, Geheimdienste und satanistische Kindermorde (VIDEO)
Dieses Interview mit einem Whistleblower aus der Finanzwelt macht derzeit im Internet Furore: Der niederländische Ex-Trader Ronald Bernard berichtet darin über die Machenschaften von Finanzeliten, Regierungen, Geheimdiensten und das Tabu-Thema satanistische Kindermorde…
hier weiter

———————————————————————————————–

Wagandt: Wege und Werkzeuge der Bewußtwerdung:

…s.dazu auch:

Die Macht des Denkens und der Empathie – Ein unglaublich schönes Gespräch zwischen Paula P´Cay (HFP) und Daniele Ganser mit dem Blick auf die Menschlichkeit
hier weiter

———————————————————————————————–

Richard David Precht – die neue Gesellschaft:

Eine neue UFO-Form im Bermuda-Dreieck gefilmt (Video)
In Puerto Rico wurden mehrmals UFO gesichtet und gefilmt, die eine völlig neue Form aufweisen. Der Forscher Joshua P. Warren denkt, dass es sich bei den Objekten sogar um einen lebenden Organismus handeln könnte und verlieh ihnen den Namen »Organisches UFO« oder kurz »OUFO«.
Eines dieser Filmaufnahmen stammt sogar von der Wärmekamera des US-Ministeriums für Innere Sicherheit (Homeland Security) am Rafael Hernandez Flughafen in Aguadilla, Puerto Rico.
Das Video gelangte an die Öffentlichkeit und zeigt eines dieser rätselhaften, leicht untertassenförmigen Objekte, das dort am 25. April 2013 gegen 21.20 Uhr, einige »Manöver« mit fast 200 km/h flog…
hier weiter – 1.Eintrag

Erwin Thoma – Das geheime Leben der Bäume
hier weiter

🙂 Wissenschaft nach wie vor ratlos, warum Meteoriten immer in Krater einschlagen
Washington (dpo) – Jedes Jahr stürzen sie zu Tausenden zur Erde – die Rede ist von Meteoriten. Doch auch nach Jahrzehnten intensiver Forschung bleibt ihr wichtigstes Geheimnis ungelüftet: Wieso schlagen die Brocken aus dem All praktisch ausnahmslos in Krater ein? Die Frage gilt als eines der letzten großen Rätsel der Wissenschaft…
hier weiter

+++

Karma/Vergangenheit/Zukunft

Im Leben eines jeden Menschen treten fortwährend Ereignisse auf, die mit seinem Verdienst oder seiner Schuld in der Vergangenheit durchaus nichts zu tun haben. Solche Ereignisse finden ihren karmischen Ausgleich eben in der Zukunft. Was mir heute unverschuldet zustößt, dafür werde ich in der Zukunft entschädigt.

Das eine ist richtig: nichts bleibt ohne karmischen Ausgleich. Ob aber ein Erlebnis des Menschen die Wirkung seiner karmischen Vergangenheit oder die Ursache einer karmischen Zukunft ist: das muß im einzelnen erst festgestellt werden. Und das kann nicht durch den an die physische Welt gewöhnten Verstand, sondern lediglich durch die okkulte Erfahrung und Beobachtung entschieden werden.

Rudolf Steiner – GA 34 – LUCIFER- GNOSIS – Juli 1904 (Seite 363)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*