Friedrich Gulda – Ein Portrait

Friedrich Gulda – So What, Ein Portrait (2002)
Diese LOFT Produktion wurde mit dem BR und ORF koproduziert und ist ein umfassendes Porträt von Friedrich Gulda, Jahrhundert-Pianist und „enfant terrible“ des klassischen Musikestablishments. Wir haben sowohl Archivmaterial aus seiner frühesten Jugend als auch Aufnahmen aus seinen letzten Monaten zu einem Gesamtbild verwoben, das zu Recht als ein würdiges Erbe dieses „skandalösen“ Charakters der Musikwelt angesehen werden kann. Guldas Verbot eines öffentlichen Nachrufs respektierend wurde vollständig auf jegliche Off-Kommentare verzichtet. Die gesamte Sprechertext stammt von Friedrich Gulda, entweder von ihm selbst gesprochen oder von seinem „Alter Ego“ Ulrich Mühe. Ein „Muss“ für alle, die das letzte „Enfant terrible“ der klassischen Musik in all seinen Facetten erleben möchten:

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*