„Gelber Schein“ contra „Personalausweis“

Immer mehr Menschen beantragen den sog. „Gelben Schein“. Als Alternative zu dem sog. PERSONALausweis. Denn zu recht möchte man STAATSangehöriger sein und kein Personal einer Firma.
Doch ist dies realistisch?

Wikipedia:
Staatsangehörigkeitsausweis
Der Staatsangehörigkeitsausweis (auch Staatsangehörigkeitsurkunde) der Bundesrepublik Deutschland ist ein amtliches Dokument, das den Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit mit urkundlicher Beweiskraft dokumentiert. Mit einem solchen Ausweis ist die Staatsangehörigkeit verbindlich nachgewiesen. Als Rechtsgrundlage fungiert § 30 Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG).
Hintergrund
Entgegen weitläufiger Meinung ist der Staatsangehörigkeitsvermerk deutsch in einem (nachweislich echten) deutschen Personalausweis oder Reisepass kein sicherer Nachweis über das Bestehen der deutschen Staatsangehörigkeit,[1][2] sondern legt die Vermutung (vgl. Indiz) nahe, dass der Ausweisinhaber im Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit ist. Solche Ausweispapiere können daher lediglich zur widerlegbaren Glaubhaftmachung des Besitzes der deutschen Staatsangehörigkeit dienen…
hier weiter

Hier Kontra und Pro

Kommentar zum Vid:
Achtung Leute, was diesen Gelben (Kranken)Schein anbetrifft, wäre ich äußerst vorsichtig. Abgesehen davon das die BRD keine hoheitlichen Dokumente ausstellen kann/darf, könnte sie sich auf diese Art und weise die Legitimation ergaunern nun DOCH ein Staat zu werden, weil sie so ihre Staatsangehörigen zusammen kratzt! Und du bist mal wieder der angeschxxene, weil du, (nach dem Perso) schon wieder in die Falle tappst und einen weiteren Konkludenten-Vertrag mit denen eingehst UND auch noch bestätigst nen Naso zu sein, steht doch groß drauf! Was sollte nochmal der Vorteil von dem Wisch sein, das dich die BRD-Schergen in Ruhe lassen? Wer glaubt diesen miesen Schwerstkriminellen und Landesverrätern auch nur ein einziges Wort?:

und

sowie

Interview Jo Reiner Staatsangehörigkeit

…mehr Infos dazu hier weiter

+++

Deutsches Recht – und die Souveränität der Bundesrepublik
hier weiter

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*