…jeder von uns ist ein fremdbestimmter Zombie! Oder?

Gehen wir vom „modernen naturwissenschaftlichen“ Menschenbild aus, sind allein bestimmend für unsere Persönlichkeit die ererbten Gene, die Umwelt und der entsprechende Input – sprich auch die Erziehung. Alles Faktoren, die unsere Person von „außen“ definieren.

Hier einmal die provozierende Frage:

Sind wir also „fremdbestimmte Zombies“? Oder gibt es da noch was anderes, was die Triebkraft unserer Persönlichkeit ist?

…gehen wir gleich ans Eingemachte mit der Frage:

ist dies noch eine zeitgemäße „Denke“?

Ich bin ein durch meine Dns-gesteuerter Zellhaufen…
Vererbung und Milieu sind die Kreateure meiner Person…
…oder auch:
Gott oder ein Geistwesen definierten/erschufen meine Person… (auch dieser Gedankengang will nicht so richtig befriedigen)

…und: das Leben ist eine durch Zufälle arangierte Erlebnisplattform. Entweder mit oder ohne einen Gott.

Nun, halten wir uns an die Vererbungslehre, kann wenigstens unser Intellekt äußere Fakten unseres Daseins definieren (das Aussehen, meine Talente – oder Nichttalente- meine Gesundheit/Krankheit etc.)

…die religiöse oder esoterische Variation – egal welcher Konfession: für die Hardware (Körper) bzw. Software (Seele/Geist) war ein geistig-göttlicher Kreateur am Werk, dessen Intentionen nicht hinterfragbar sind…

Also was solls – ich bin ein fremdkreiertes Produkt – der Zufall ist der Ausgangspunkt dazu… und die Sinnfrage erübrigt sich von selber…

Warum leben? – zumal Wissenschaftler festgestellt haben, dass die negativen Erlebnisse die positiven in einer Biographie weitaus übertreffen!

Die einzig rationelle Reaktion auf diese Erkenntnis wäre, dem ganzen ein schnelles Ende zu bereiten!

Ich behaupte mal: Jeder wache Geist in unserer Zeitepoche wird bei diesen Thesen in sich ein Gefühl des unbefriedigtseins erspüren, denn das Resultat bedeutet auf den Punkt gebracht: jeder von uns ist ein fremdbestimmter Zombie… mit dem Resultat: Tue, was dir spass macht… nach mir die Sintflut…

Innerlich zerrissen – meist nicht bewusst – lebt die „aufgeklärte“ Menschheit perverser weise jedoch nach diesen Thesen. Raubbau, Macht, Gier und unsäglicher Egoismus ist das Resultat einer solchen Denke!
Schauen wir in die Welt: sind die Wirkungen dieses „Zombiedenkens“ nicht überall erkennbar?

Mal unabhängig davon, dass es eine „Elite“ gibt, die durch ihre Marionetten Politik, Geldwesen, Gesundheit und die Bildung/Erziehung entsprechend ihren anachronistischen Zielen gestaltet – und dieses Zombiedenken – sofern man es noch Denken nennen kann, forciert (denn so ist die Masse gut steuerbar und sorgt für die Umverteilung des Geldes von unten nach oben):
Der wirkungsvollste Impfstoff dagegen wäre ein „in-frage-stellen“ dieser oben genannten Thesen mit der Erkenntnis: der Mensch ist Gestalter seiner eigenen Biographie und somit seines eigenen Schicksals… Verantwortlich dafür, was und wie er etwas tut… denn die Wirkungen seiner Taten kommen auf ihn zurück…

Was würde es für die freie Seele bedeuten, könnte ich sagen: es ist eben kein Zufall, dass ich diesen meinen Körper besitze, dass ich in einem speziellen Umfeld aufgewachsen bin, ja sogar sagen zu können: die Dinge, die auf mich zukommen, wurden von mir selber veranlasst?

Lieber Leser, es gibt zwei Reaktionen auf diese Schreibe:
a) der Alte hat zuviel Gras im Pfeifchen geraucht…
b) hm, ja, es könnte ja was dran sein…

für den Leser mit der reaktion a: die Tv-Fernbedienung wartet, und sicher gibt´s auch noch ein Bierchen irgendwo…

für den Leser mit Reaktion b geht es hier weiter:
Seien wir „selbstlose Egoisten!“ Aphorismen, Gedankensplitter zur Gestaltung der eigenen Biographie
hier weiter

+++das könnte auch interessieren:+++

„Die Pathologie wird zur Normalität“. Aktuelles Kurzvideo mit Hans Joachim Maaz
hier weiter

Hollywood – Die Korrumption unserer schöpferische Kraft und die Konditionierung bestimmter Denk- und Verhaltensweisen
hier weiter

Der Geist ist stärker als die Gene (Videos)
Epigenetik: Sie glauben, dass Sie Ihren Genen ausgeliefert sind und nichts daran ändern können?
Dann schauen Sie sich dieses Video an:
hier weiter

Planet Erde – Wohnstätte einer kranken Spezies? Eine Analyse mit menschenkundlichen Aspekten.
hier weiter

…weiterführende Gedanken:

Kein Mensch ist eine Insel für sich allein…
hier weiter

Einführung in übersinnliche Weltanschauung und Menschenbestimmung
hier weiter

Die Geheimwissenschaft: Vorreden – Charakter / von Rudolf Steiner
hier weiter

Prophylaxe – Vorbeugende Tipps gegen die Zivilisationskrankheiten
hier weiter

„…ungefähr im Jahre 2200 wird eine Unterdrückung des Denkens in größtem Maßstabe auf der Welt losgehen“. / Rudolf Steiner
hier weiter

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*