KOMPAKT! Die wichtigsten Infos aus den letzten 2 Wochen

Aktualisiert 21.3.2017:

Russland bedroht NATO mit drastischer Kürzung der Rüstungsausgaben

Aggression light: Russland kürzt Militäretat um mehr als 25 Prozent
Die vermeintliche russische Aggression muss künftig mit kargen Mitteln auskommen. Die Budgetplanung der russischen Regierung sieht bis 2019 stark abgespeckte Verteidigungsetats vor. Dem westlichen Mainstream hat es darob die Sprache verschlagen…
hier weiter

…und hier auf den Punkt gebracht:
Das ist der Hammer! Mit diesem “asynchronen” Tiefschlag konnte die NATO einfach nicht rechnen. Das kommt einer Kriegserklärung noch vor dem 1. April gleich! Es hat die Nord-Atlantische-Terror-Organisation völlig auf dem falschen Fuß erwischt. Nein, die Russen haben nicht der NATO die Kohle für Mord und Totschlag gestrichen, sondern dem eigenen Militär. Rund 25 Prozent weniger wollen sie in den Folgejahren für diesen Unsinn rausschmeißen. Dieser einmalige Vorgang hinterlässt völlig konsternierte Gesichter bei den westlichen Militärstrategen, die darin entweder eine bösartige List wittern oder aber heiße Luft, wie auf dem Bild gut zu erkennen…
hier weiter

und:

…der Wahnsinn „Russlandbashing“ und die irre NATO
hier weiter

+++

Die kollektive Geisteserkrankung und die Frage:< „Wer bist du wirklich?“
„Keine Zeit mehr, „Mein Haus, mein Auto und mein Boot“!

und: greif´ soviel ab wie möglich und tue dafür so wenig wie möglich“:

mehr Hintergrundvids von Jasinna: hier weiter

+++

Wählen gehen? Der Niedergang des Parteiensystems: Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt

+++

VIDEO: Snowden, Greenwald & Chomsky über die Medien, Journalismus und Whistleblowing
Dies ist der sechste und letzte Teil einer Veranstaltung mit dem Titel „A Conversation on Privacy“, die vom College of Social and Behavioral Sciences an der Universität von Arizona organisiert wurde. Die Gäste waren Edward Snowden, Glenn Greenwald und Noam Chomsky. acTVism Munich hat damit das gesamte Event episodenweise ins Deutsche übersetzt.
hier weiter

acTVism-Interview mit Edward Snowden – Teil 1 – Die Geschichte der Geheimdienste:

dazu auch:

Willkommen auf der Crowdfunding-Seite von acTVism Munich!
Wir benötigen unabhängige Medien heute dringender als je zuvor! Die Mainstream Medien scheinen unfähig, der Öffentlichkeit die Informationen bereit zu stellen, die zur sorgfältigen und informierten Entscheidungsfindung nötig sind. acTVism Munich, ein junges, unabhängiges und gemeinnütziges Medienportal, hofft diese Informationslücke zu schließen. Wir sind jedoch ausschließlich von Spenden abhängig…
hier weiter

s. dazu auch:
NEUSPRECH und GEORGE ORWELL – 1984, mehr als ein zeitaktueller Roman – das Anti-Snowden-Gesetz und das Umerziehungsprogramm
hier weiter

+++

Prof. Rainer Mausfeld: „Die Angst der Machteliten vor dem Volk“ und „Mausfeld Warum schweigen die Lämmer“:
hier weiter

+++

Mit Schulz bis zum Herbst vom Sozialstaat träumen – vor der Wahl gibt´s Bananen für die Affen
hier weiter

+++

Viel zu wenig Geld für Mord und Totschlag (NATO)
hier weiter

+++

…schlimmer noch – in unserer Zeit geht es ungerechter zu als im Feudalismus:
Kommentar von L.Ernst
Es gibt Historiker, Soziologen und Politologen, welche meinen, in der Gegenwart wird die Demokratie faktisch und deutlich sichtbar untergraben und schlimmer noch in unserer Zeit ginge es ungerechter zu als im Feudalismus. In der aktuellen ! Armuts- und Reichtumsberichterstattung ( genannt “Lebenslagen in Deutschland“ ) der Bundesregierung wurde von eben dieser ein bestimmter Absatz gestrichen, in welchem die verfassenden Wissenschaftler feststellen, dass die Änderung der Politik genau dann wahrscheinlicher ist, wenn diese Veränderung von einer Mehrheit der Einkommensstärkeren gewollt und unterstützt wird. Dies bedeutet nichts anderes als, die Einkommensschwachen, die Ärmeren haben weniger zu sagen, also geringeren Einfluss in der deutschen Politik und das ist und sollte ganz klar ein Alarmsignal sein. Wenn der Absatz gestrichen wurde, soll dies (wie so vieles) offensichtlich vertuscht werden, was undemokratisch ist. Man kann hier nicht mehr von Demokratie sprechen und so erklärt sich unter anderem auch das Abdriften großer Bevölkerungsanteile (in ganz Europa) auf rechtslastige Seiten! Politikverdrossenheit, Vernachlässigung der Demokratie und damit verwandte Themen finden sich auch in dem Buch des Historikers David Engels “Auf dem Weg ins Imperium“, dazu hier ein kleiner gut gemachter Doku-Ausschnitt (ca. 5 min.) aus Scobel‘s Sendung über die extreme Ungleichheit bzw. Ungerechtigkeit in unserer Gesellschaft auf 3Sat vom 16.02.17:
hier weiter

+++

…mehr Soldaten, mehr Waffen, mehr NATO – ja selbst für eigene Atomwaffen werden wir langsam durch unsere Hochleistungspresse weichgekocht:
Deutschland braucht keine Atomwaffen! Wie deutsche Medien manipulieren (Video)
Die Ärzteorganisation IPPNW kritisiert die Forderungen, die in der Sendung „Panorama“ im Ersten erhoben wurden, Deutschland solle erwägen, eigene Atomwaffen anzuschaffen.
Aus humanitären Gründen will eine Mehrheit der internationalen Staatengemeinschaft in den kommenden Monaten über ein Atomwaffenverbot verhandeln. Deutschland solle lieber diese Initiative unterstützen.
„Deutschland braucht keine Atomwaffen – weder die US-Atomwaffen noch eigene,“ kommentierte Xanthe Hall, Atomwaffenexpertin der IPPNW und Vorstandsmitglied der deutschen Sektion der Internationale Kampagne für die Abschaffung von Atomwaffen (ICAN).
„Der Eckpfeiler der Sicherheitsarchitektur in Europa ist die Rüstungskontrolle, nicht die Atomwaffen. Dabei ist der Atomwaffensperrvertrag für die Sicherheit unseres Planeten unabdingbar. Solche Überlegungen widersprechen den völkerrechtlichen Verpflichtungen Deutschlands und höhlen den Sperrvertrag aus. Wir müssen das Völkerrecht stärken und uns mit der Mehrheit der Staaten für ein Verbot aussprechen.“
Die UN-Verhandlungen für ein Atomwaffenverbot beginnen am 27. März 2017 in New York …
hier weiter

+++

Illegale Hungerlöhne in Deutschland
Millionen Minijobber ­erhalten noch nicht mal den Mindestlohn. Unternehmen tricksen mit der Arbeitszeit. Betrug muss geahndet werden….
hier weiter – 4.Eintrag

+++

63% rechnen mit Wahlfälschung bei der Bundestagswahl 2017
Wenn politische Systeme an Legitimität bei ihrer Bevölkerung verlieren, dann ist dies, je nach System, schlecht oder sehr schlecht.
Verlieren totalitäre System an Legitimität, dann muss die Schraube des staatlichen Zwangs zur Gleichförmigkeit und Angepasstheit angezogen werden, u.a. dadurch dass die Anzahl der staatlichen Überwacher, die dafür sorgen, dass die staatlichen Vorgaben auch unwidersprochen umgesetzt werden, z.B. im Hinblick auf ein Verbot bestimmter Aussagen oder auf die Umsetzung eines Fünfjahresplans, erhöht wird…
hier weiter

+++

Die lange Geschichte der Entmündigung der Menschen durch Politik und Presse
Demokratie erschöpfte sich darin, dass die Bevölkerung einmal alle vier Jahre dem Handeln der Mächtigen Absolution zu erteilen hatte. Wobei die Stimmverteilung auf die Parteien vollkommen ohne Bedeutung ist, da zwischen ihnen ein fast vollkommener Konsens herrscht. Ob es um soziale Grausamkeiten, Milliarden Euro an Steuergelder zur Bankenrettung, Steuererleichterungen für Reiche und Superreiche oder um den Einsatz deutscher Soldaten in Kriegsgebieten geht, immer herrscht Einigkeit unter den Parteien, lauthals unterstützt und mit enthusiastischem Beifall bedacht von der veröffentlichten Meinung…
hier weiter

s. dazu auch:
…Nichtwählen – oder gibt es Alternativen?
hier weiter

+++

Trump und Assange: „Ein Vierzehnjähriger hätte die Mails hacken können“
Während die Demokraten einen „War Room“ gegen Trump und für die Aufmerksamkeit auf die angeblichen russischen Cyberangriffe einrichten, ergibt sich eine ungewöhnliche Koalition
Was mit den angeblichen russischen Hacks, der Medienkampagne, Obamas Sanktionen, die Haltung der Geheimdienste, den politischen Machtspielen in Washington und der Position Trumps vor sich geht, entwickelt sich zu einer unendlichen Geschichte. Die New York Times fragt jetzt erstaunt, wie ausgerechnet WikiLeaks-Gründer Julian Assange, der vor allem von den Rechten in den USA als Verräter von militärischen und diplomatischen Geheimnissen gehasst wurde, über den designierten Präsidenten Donald Trump zu einem Verbündeten gegen die demokratische Partei werden konnte. Seit Veröffentlichung der Clinton- und Podesta-Mails wurde er allerdings schon als Helfershelfer von Trump und Moskau verdächtigt, da mit diesen Informationen, alles andere als Fake-News, tatsächlich Hillary Clintons Wahlkampagne in Schwierigkeiten geriet…
hier weiter – 7. Eintrag

+++

Der Terror nützt der herrschenden Elite
Der Terrorismus fragmentiert den Klassenkonflikt und lässt die Knechte sich gegenseitig bekämpfen
Und sofort ist es Terror. Wieder einmal. Immer wieder, in stets gleichbleibender Weise. Fast so, als ob es sich um ein bereits geschriebenes Drehbuch handele, ein schreckliches Drehbuch, das in regelmäßigen Abständen inszeniert werden soll. Diesmal war Berlin an der Reihe. Erlauben Sie mir einige sehr allgemeine Bemerkungen zum Terrorismus und seiner Funktion im historischen Rahmen nach dem Jahr 1989…
hier weiter

+++

…Die mit Abstand größte Manipulation war nicht die Terrorpropaganda aus Syrien, nicht das Putin- oder Russland-Bashing, die Migrationseuphorie, Hetze gegen die AFD, das Verschweigen des Jemen-Krieges, das Verschweigen des Kollaps der Ukraine, die Anti-Brexit-Kampagne, Hillary-PR, Trump-Bashing oder Hackermärchen der CIA. Die größte und perfideste Manipulation war und ist die, dass die Mainstreammedien konsequent die Zusammenhänge hinter all diesen Katastrophen ausblenden oder verzerren, denn wenn die Bürger verstehen würden, dass jedes einzelne dieser Fiaskos eine direkte Folge verfehlter westlicher Politik ist, dann würden sie das Berliner Regime mitsamt seinen Propagandisten zum Teufel jagen.
Propaganda-jahresrück-schau 2016
hier weiter

+++

Nudging, subtile Beinflussungen von systemkonformen Denk- und Handlungsstrukturen durch die gesteuerte Presse bis hin zur öffentlichen Propagierung von einer Meinungsdiktatur…
R.Steiner spricht schon 1916 vom Denkverbot , und betrachtet man die Entwicklung – auch gerade in der Erziehung, weiss man, wohin die Weichen gestellt sind. admin:

Pentagons neue Wahrheitsbehörde im US-Außenministerium
Am vergangenen Freitag unterschrieb der noch amtierende US-Präsident das Haushaltsgesetz für das Jahr 2017 für das Verteidigungsministerium. Bewilligt wurden damit 603 Milliarden US-Dollar. Das ist nicht weiter überraschend, auch nicht, dass weiterhin alle Gelder für eine etwaige Auflösung von Guantanamo oder die Überführung von Gefangenen in die USA gesperrt sind. Verboten ist auch die Verwendung von Geldern für eine etwaige militärische Kooperation mit Russland. Für den weiteren Kampf gegen den IS wurden 630 Millionen US-Dollar gebilligt.
Interessant aber ist, dass noch schnell in den Verteidigungshaushalt ein Gesetzesvorschlag eingefügt wurde, den der republikanische Senator Rob Portman und der demokratische Senator Chris Murphy bereits im März unter dem Titel „Countering Disinformation and Propaganda Act“ vorgelegt hatten.
Bemerkenswert ist nicht nur, dass dieses Gesetz, nach dem ein Zentrum gegen Desinformation und Propaganda aufgebaut werden muss – hat sich das deutsche Innenministerium die Idee seines „Abwehrzentrums gegen Desinformation“ hier bedient? -, in den Verteidigungshaushalt eingefügt wurde, was bedeutet, dass es um ein militärisches bzw. strategisches Kommunikationsprojekt geht. Schließlich sollen neben dem Pentagon auch die Geheimdienste mitwirken und eingebunden sein. Klar wird dadurch auch, dass schon lange vor der Hochzeit des amerikanischen Wahlkampfs und den Behauptungen, dass Russland mit Hacks und Desinformation diesen zugunsten von Donald Trump beeinflusst habe, von Abgeordneten beider Parteien der Kampf gegen „Propaganda von ausländischen Regierungen in Russland, China und anderen Nationen“ als wichtig erachtet wurde….
hier weiter

+++

oskar

+++

„Warum schaffen es seit dem 11. September 2001 vor allem „mutmaßliche“ Attentäter mit arabischem Hintergrund nie vor ein ordentliches Gericht? Warum ist es nie möglich, sie zuvor genauestens zu verhören? Warum entgeht der Polizei damit jedes mal die Möglichkeit, festzustellen, ob der Täter solo oder als Teil eines Netzwerkes agiert hat? Und warum haben „Terroristen“ mit arabischem Hintergrund wohl offensichtlich eine Art Zwang entwickelt, ihre amtlichen Ausweis-Papiere mit sich zu führen, um diese am Tatort zurückzulassen?“
Wer Berlin verstehen will muss beim 11. September 2001 beginnen. Mit dem Anschlag in New York wurde von der damaligen US-Regierung der „Krieg gegen den Terror“ ausgerufen. Dieser Krieg ist ein Bombengeschäft für die Rüstungs- und Sicherheitsindustrie, während er für alle anderen nur zu mehr Unsicherheit geführt hat.
Der Nahe Osten ist seit dem 11. September eine Dauerfront, die willkürlich von der NATO und ihren Partnern mit Waffengewalt „befreit“ wird, während an der Heimatfront im Westen der Überwachungsstaat immer mehr Realität wird. Vom Patriot-Act bis zur vollkommenen Überwachung sämtlicher Kommunikation im Netz durch die NSA haben die Anschläge vom 11. September uns vor allem eines beschert, einen Orwell-Staat…
hier weiter

attentat-paris-ausweis-dabei-565x720

…auf den Punkt gebracht:
Marken-Terror geht niemals ohne Ausweisdokumente
hier weiter

s. dazu auch:
FAKE-News-Special
hier weiter

+++

TRUMP! – Im Gespräch mit Dr. Daniele Ganser:

+++

weissh

Weiße Helme ohne weiße Westen
Es ist ein sonniger Morgen über den Dächern einer orientalischen Stadt, als im nächsten Moment die Hölle einbricht. Staubwolken verdunkeln die Linse der Handykamera. Ein Kind weint sich durch die Trümmer dessen, was vielleicht eben noch sein zu Hause war. Zu den Bildern einstürzender Wohnhäuser informiert eine Nachrichtenstimme über die nächsten Toten. Und darüber, dass sie zur Stelle sind: Die syrischen Weißhelme. Aus einer Staubwolke tragen sie verwundete Kinder. Aus den Trümmern ziehen sie ein schreiendes Baby. Noch ein letzter Kuss an die Tochter. Da fällt schon die nächste Fassbombe aus dem Armeehubschrauber…
Inzwischen dürften der Organisation, die „mit nichts als ihren bloßen Händen“ (Netflix) Menschen aus den Trümmern rettet, mehr als einhundert Millionen US-Dollar zur Verfügung gestellt worden sein. (8)
Ein Hinweis darauf, dass diese Gelder nicht nur für Rettungsmissionen gedacht sind, liefert der erste Finanzier der Organisation, USAID, selbst. Die Weißhelm-Millionen werden dort unter dem Haushaltsposten „Unterstützung von Aktivitäten, die zu einen friedlichen Wandel hin zu einem demokratischen und stabilen Syrien führen“, verbucht. (9) Oder kurz: Regime Change…
hier weiter

…mehr unter
Syrien-special

+++

…sitzen in der deutschen Lebensmittelbehörde Idioten oder geschmierte Verbrecher? Genfood erlaubt!
Die Europäische Lebensmittelbehörde stuft Gensoja als gefahrlos ein. Es sei in Bezug auf mögliche Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch und Tier ebenso sicher wie herkömmliches Soja, hieß es im dem 2012 gefällten Beschluss.
EU-Richter erlauben Gen-Soja von Monsanto
Um gentechnisch verändertes Saatgut tobt seit Jahren ein erbitterter Streit. Jetzt sind Verbraucherverbände mit einer Klage gegen die Zulassung von Gensoja gescheitert. Die Behörden sehen keine Gefahr…
hier weiter

Kommentar hinterlassen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*