Krank warum – Insider packt aus ! Korruption in der Pharmaindustrie Dr John Virapen

Krank warum – Insider packt aus ! Korruption in der Pharmaindustrie Dr John Virapen

und
Datenbank: Wie viel Geld hat mein Arzt angenommen?
Für mehr als 20.000 Ärzte und Fachkreisangehörige in Deutschland ist jetzt bekannt, wie viel Geld sie 2015 von Pharmafirmen erhalten haben. Gehört Ihr Arzt dazu? Unsere interaktive Karte zeigt die Details.
hier weiter

und
Skandal- Brustkrebsforschung im Zeichen von Pfizer – FIRMENFINANZIERTE FORSCHUNG – ERHEBLICHES MANIPULATIONSPOTENZIAL!
Ein Pfizer- Skandal erschüttert Österreich. Sind die Ärzte an österreichischen Krankenhäusern abhängig von Pfizer? Pharmakonzerne haben im Vorjahr 105 Millionen Euro an Ärzte, Krankenhäuser und medizinische Organisationen in Österreich gezahlt. Der mit Abstand größte Brocken sind 27 Millionen vom amerikanischen Pfizer-Konzern. Der Großteil ist für eine klinische Studie über ein Brustkrebs-Medikament von Pfizer selbst geflossen. Diese Studie wird von Österreich aus gesteuert und in 24 Staaten durchgeführt.Darüber berichtete das Mittagsjournal vom oe1.orf.a vom 01.12.2016…
In den USA müssen Monsanto und seine drei weiteren Unternehmen Pfizer, Solutia, und Pharmacia jetzt hohe Strafgelder wegen PCB zahlen. Nun wissen Sie schon mal aus welchem Hause Pfizer kommt…
Wer glaubt, alle Pharma-Studien würden von unabhängigen Wissenschaftlern erstellt, der ist naiv. Dazu geht es hier einfach um viel zu viel Geld.
hier weiter

s.dazu auch:

Klaus Binding – Der Sinn des Krankwerdens

Krankheit ist Unglück, Krankheit ist lästig, Krankheit stört…
Der Kranke fragt: Verdammt, warum habe ich diese Erkrankung? Die Schulmediziner antworten: weil du dich angesteckt hast, weil du dich falsch bewegt hast, weil deine Gene dafür verantwortlich sind.
Aber warum passiert das gerade mir? Hat das etwas mit meinem Lebensweg zu tun, mit meiner Art zu leben, mit meinem Denken, Fühlen und Handeln?
Fragen über Fragen!
Die Hochschulmedizin kann sie nicht beantworten. Ihr Gebiet ist der physische Körper und seine biochemischen Funktionen. Der Mensch wird auf seinen Körper reduziert – eine therapeutisch-tödliche Sackgasse!
Der Mensch ist weit mehr als sein Körper. Er ist ein denkendes, fühlendes Wesen mit einem einzigartigen Lebensweg. Nie können zwei Menschen die gleiche Biografie haben. Wenn Strafe und Zufall ausgeschlossen werden, muss Krankheit mit unserem Lebensweg zusammen hängen, und muss mehr bedeuten als eine unerklärliche, körperliche Abweichung vom Normalzustand. Wäre Krankheit nur körperlich wäre sie sinnlos, wäre sie gar nicht existent, weil der Körper die Krankheit nicht erlebt. Krankheit wird in der Seele erlebt.
Es gibt nichts Sinnloses auf dieser Welt, am allerwenigsten im Leben eines Menschen. Der Sinn des Krankseins ist das Gesundwerden, das Gesundwerden des Menschen als geistig-seelisches Wesen- der Körper hat dabei Signalfunktion. Die Symptome zeigen als Helfer die Richtung, sind nicht selbst die Krankheit. Krankheit entsteht ausschließlich im Seelisch-Geistigen, im Fühlen und Denken, Psychosomatik ohne Ausnahme! Krankheit ist der Korrektur-Versuch und die Chance wieder in Harmonie mit den individuellen Lebensaspekten zu kommen.
Falsches Denken, Fühlen und Handeln führt zu Krankheit, wobei falsch nicht als moralische Wertung zu verstehen ist, im Sinne von böse oder unsozial. Falsch meint ganz konkret, falsch für meinen Lebensweg, für meinen persönlichen Lebenssinn.
Wann immer der Mensch gegen sein Wesen ( früher sagte man auch Bestimmung oder Berufung, die jeder nur für sich allein finden kann), gegen seine individuelle Lebens-Idee ( so nenne ich es) agiert, setzt Krankheit ein.
Es zeigt sich wie grundfalsch es ist, die Krankheitssymptome, als ausgesandte Signale, für die Krankheit zu halten und sie vernichten zu wollen… durch das Ausschalten des Feuermelders verschwindet nicht das Feuer!
Symptome dürfen nicht bekämpft werden, sondern müssen durch Behebung der seelisch-geistigen Ursachen überflüssig gemacht werden. Ein harmonisches Seelenleben braucht keine Symptome als Hilferufe auszusenden.
Nur Therapie, die den Menschen als Körper-Seele-Geist-Wesen betrachtet und behandelt, führt zu wirklicher Gesundheit, zu seelisch-geistiger Ausgeglichenheit und Symptomenfreiheit.
Homöopathische Therapie zielt nicht auf Beseitigung von Symptomen ab, obwohl die bei erfolgreicher Behandlung verschwinden, sondern auf Heilung des „höheren Menschen“.

Alternativen sind möglich:

Krankheit und Gesundheit – Sichtweise der anthroposophischen Menschenkunde.
hier weiter

Prophylaxe – Vorbeugende Tipps gegen die Zivilisationskrankheiten
hier weiter

GESUNDHEIT AKTIV IN DEN USA
Internationales Bündnis für Anthroposophische Medizin
Auch wenn die Anthroposophische Medizin in Deutschland und der Schweiz ihr traditionelles Zentrum hat – weltweit ist sie in über 80 Ländern vertreten. Wie können diese internationalen Bezüge gestärkt und weiterentwickelt werden? Wie und was können die einzelnen Länder voneinander lernen?
Diese Frage stand im Mittelpunkt eines Entwicklungsworkshops Ende Juni 2016 in der Nähe von Boston, in dem diskutiert wurde, wie die Anthroposophische Medizin in den USA weiter gestärkt werden kann. Gibt es Unterstützer? Wie können sie eingebunden werden? Auch GESUNDHEIT AKTIV war – gemeinsam mit rund 20 Ärzten, Öffentlichkeitsarbeitern und Fundraisern – eingeladen und hat sich an dem Austausch beteiligt.
hier weiter

und:

Regierungen sollen Komplementärmedizin integrieren
Der Internationale Kongress für integrative Medizin in Stuttgart befasste sich mit einer breiten Palette von Themen. Unter anderem verlangte er auch, die integrative Medizin in nationale Gesundheitssysteme zu integrieren.
STUTTGART (NNA) – 640 Teilnehmer – Ärzte und Vertreter verschiedener Heil- und Gesundheitsberufe – aus 46 Ländern trafen sich im Kongresscentrum Stuttgart zum „International Congress for Integrative Health & Medicine“. Sein Ziel: einerseits Brücken zu bauen von der konventionellen Medizin zur Integrativen Medizin, andererseits das Netztwerk der Institute in ihrem Forschen und Wirken besser zu begründen für die Zukunft.
hier weiter

+++

…was ist Schicksal? Ist alles, was mir passiert, reiner Zufall?
Seien wir „selbstlose Egoisten!“ Was versteht man unter Schicksal – warum passiert das ausgerechnet mir ? Von der Gestaltung seiner eigenen Biographie
hier weiter

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*