Multiple Persönlichkeiten, Switchen, MK-Ultra Menschenkonditionierung und die Illuminaten

…was sind multiple Persönlichkeiten und was bedeutet „switchen“?
kaum zu glauben und vielfach verdrängt wird die tatsache, dass es gruppierungen gibt, die bewusst menschen entsprechend konditionieren und gezielt missbrauchen, admin.

Ich bin nicht Ich.
Ich bin jener, der an meiner Seite geht, ohne dass ich ihn erblicke.
Und den ich oft besuche. Und den ich oft vergesse.
Jener, der ruhig schweigt, wenn ich spreche,
der sanftmütig verzeiht, wenn ich hasse,
der umherschweift, wo ich nicht bin,
der aufrecht bleiben wird, wenn ich sterbe.

JUAN RAMON JIMENEZ

Multiple Persönlichkeitsstörung – das PsychologiePortal
hier weiter
Bei der multiplen Persönlichkeitsstörung (auch dissoziative Identitätsstörung genannt) zerfallen Denken, Handeln, Erinnerung und Identität, so dass sich mehrere Persönlichkeiten bilden, die meistens nichts voneinander wissen.

…ein krasses beispiel von „switchen“ hier:
Britney Spears – The Mind Controlled Slave that „glitched“ on an Interview:

…schwarz-magische praktiken – das gehört wohl zum gesamtkonzept.
Bohemian Grove und Skull and Bones… die perversen Updates der „Eliten“
hier weiter

Menschenexperimente im Kalten Krieg – Dokumentation/Doku:

das beigefügte video sowie der text von SVALI sind schockierend. da ich aus weiteren quellen schon ähnliches erfahren habe, sind die aussagen von cathy o´brian und svali nur weitere bausteine eines grausigen puzzels.
information ist in unserer zeit eine unbedingte notwendigkeit. dies bedeutet – gerade bei solchen themen – nicht in angst und resignation zu verfallen. sondern sich immer klarer zu werden, dass es schwarz-magische kräfte gibt. aber eben auch: die weiss-magischen kräfte. versuchen wir – jeder mit seinen möglichkeiten – die weiß-magischen kräfte zu stärken. admin

O’Brien machte ihre Anschuldigungen öffentlich durch ihre beiden Bücher Trance Formation of America (1995) und Access Denied: For Reasons of National Security (2004), welche sie zusammen mit ihrem Ehemann Mark Phillips herausbrachte. O’Brien ist eine von vielen Menschen in den USA, die behaupten, Opfer von „CIA Mind Control“-Programmen zu sein. In ihren Erinnerungen behauptet sie, dass sie mit Hilfe von Elektroschocks, Folter, Drogen, satanischen Ritualen und Hypnose programmiert worden sei und dass diese Methoden eine Dissoziative Identitätsstörung absichtlich herbeiführten sollten. Dieses Programm bezeichnet sie in ihren Büchern als Projekt Monarch. Des Weiteren berichtet O’Brien von Kindesmissbrauch an sich selbst und ihrer Tochter durch Pädophilenringe, Drogenbarone, hohe Regierungsbeamte und Stars aus der Country-Musik-Szene, die sie als Sexsklavin, was auch Gegenstand ihrer angeblichen Programmierung gewesen sei, benutzten:
Programmierte Menschen-U.S. MK-Ultra Programm Opfer:

Über Mark Phillips
hier weiter

Info zur Konditionierung von SVALI, die als Programmiererin und Trainerin im Illuminatenkult tätig war: hier weiter

Dass es sich bei den Auftraggebern von Dutroux um Verbrecher handeln muss, die sich in höchsten Machtpositionen befinden, beweist die Vorgehensweise im “Dutroux-Skandal“.
Anwesend an dieser “schwarzen Messe” sollen neben Ratzinger auch der holländische Kardinal Alfrink und der Bilderbergergründer Prinz Bernhard gewesen sein:
hier weiter

Kinder und Ausbeutung – eine düstere Parallelwelt
hier weiter

+++

…zum Verständnis:

Gibt es „das Böse“ wirklich? Soziopathen – Psychopathen und Menschen ohne Empathie
hier weiter

Um die Frage des sog. Bösens zu klären, sollte man sich auch mit den Wesenheiten Ahriman, Luzifer und Asuras beschäftigen:

Die luziferischen Wesenheiten
hier weiter

Die Ahrimanischen Wesenheiten und der Schwefel
hier weiter

Die Wesenheiten der Asuras
hier weiter

Lesevorschlag:
Ein Moment mit … Autorin Christa Schyboll zu ihrem neuen Roman „Besessen: Die anderen Bewohner“
Ein Moment mit … Autorin Christa Schyboll zu ihrem neuen Roman „Besessen: Die anderen Bewohner“Ein kleiner Junge muss mit ansehen, wie seine Eltern von der Mafia ermordet werden. Zurück bleibt eine schwere Amnesie. Jahre später entwickelt der Junge das Krankheitsbild der Multiplen Persönlichkeitsstörung, bei der sich verschiedene Identitäten der Person bemächtigen. Christa Schybolls neues Buch „Besessen :Die anderen Bewohner“ ist eine Mischung zwischen Krimi und psychologischem Roman. Feuilletonscout sprach mit der Autorin.
hier weiter

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*