Offener Brief an die Freunde der Dreigliederung des sozialen Organismus / Aufruf

Acryl - Sandgrund - auf Holzpanele, ca. 65 x 65 cm

Offener Brief

Liebe Freunde der Dreigliederung des sozialen Organismus, angesichts der verworrenen gegenwärtigen Weltlage mit ihren desaströsen Erscheinungen auf nahezu allen Gebieten des Lebens appellieren wir an alle „Wissenden“ und Einsichtsvollen, aus dem ohnmächtigen Schweigen in eine praktische, aufklärende und öffentliche Tätigkeit überzugehen…

Der immer wiederholte Appell Rudolf Steiners:
„neue Gedanken in die Köpfe der Menschen zu bringen, denn mit den Begriffen, die heute schon da sind ist es unmöglich eine soziale Ordnung zu gründen,“ ist heute ebenso aktuell wie vor hundert Jahren.

Als neue Gedanken dürfen wir zweifellos bis heute, die für die Gegenwart allerdings zu modifizierenden und umzuarbeitenden „Kernpunkte der sozialen Frage“ sehen.
Heute wenden wir uns nicht an die „unverbrauchte Intelligenz“ eines Proletariats europäischer Industrieländer am Ende eines schrecklichen Krieges, wie es Rudolf Steiner erlebte, sondern an die große Zahl von Teilnehmern einer weltweiten Alternativbewegung inmitten eines menschenverachtenden, fortwährenden globalen Krieges zwischen Arm und Reich…

Hier der ganze Aufruf:

offener-brief-an-die-freunde-der-dreigliederung

Quelle: alternativ3gliedern

+++

Die „Soziale Dreigliederung“. Eine Alternative aus der Krise
hier weiter

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*