…schlimmes, ja bösartiges Machwerk: „Putin vs. USA“ – arte. Mehr dumpfer blöder Schwachsinn ist kaum noch möglich, admin

Z. Information:
Dieses Machwerk wurde mit GEZ-Gebühren vom Zdf für Arte in Amerika eingekauft… Öffentliche Gelder für Hetze anstatt Verständigung. Wer GEZ bezahlt, unterstützt Kriegstreiberei, admin

+++

…schlimmes, ja bösartiges Machwerk:
„Putin vs. USA“ – arte sendet ein Machwerk der Propaganda, neben dem die „Protokolle der Weisen von Zion“ seriös erscheinen
Wer geglaubt hat, ARD und ZDF hätten bereits sämtliche theoretisch denkbaren Tiefpunkte der Desinformation, Propaganda und Volksverhetzung ausgeleuchtet, der musste sich gestern auf arte eines Besseren belehren lassen. Bereits die Vorankündigung zu „Putin vs. USA“ ließ erahnen, was da auf die Zuschauer zukommen würde.
Dass das vom US-Staatssender PBS übernommene Machwerk dann auch die finstersten Erwartungen übertraf, erfordert zwar angesichts der selbst­ent­larvenden Plumpheit keinerlei aufwändige Analyse, aber um eine Erwähnung in diesem Blog kommen wir nicht herum, denn was nicht zur inhaltlichen Aufklärung eines Sachverhalts dient, dient gegebenenfalls immer noch zur Aufklärung darüber, mit welchen Methoden falsche Journalisten das Volk für dumm verkaufen und aufhetzen wollen… hier weiter

+ keinerlei Belege für eine russische Einmischung in die US-Wahlen
+ unbelegte Behauptungen und Verleumdungen werden als Fakten dargestellt
+ nahezu sämtliche „Experten“ sind Vertreter des US-Deep State
+ notorische Psychologisierung und Verleumdungen des russ. Präsidenten
+ umfassende Geschichts- und Realitätsklitterung
+ pathologische Heuchelei und Doppelmoral
+ Jelzin als Heilbringer – Putin als Egomane…
mehr dumpfer blöder Schwachsinn ist kaum noch möglich…
Wer also etwas darüber lernen möchte, wie das US-Establishment tickt und mit welchen Methoden die Öffentlichkeit manipuliert und für dumm verkauft wird, dem sei „Putin’s Rache“ herzlichst empfohlen, admin:

ZDF, ARTE, dpa, die Deutsche Telekom … alle im Dienste des Imperiums beim Feindbildaufbau gegen Russland und Putin.
Gestern hatten wir in den Hinweisen auf einen Artikel der Deutschen Telekom auf der Basis einer dpa-Meldung hingewiesen. Da wurde die Bedrohung durch russische „Atom“bomber an die Wand gemalt. Es wurde der falsche Eindruck erweckt, als würden die russischen Flugzeuge illegal in einem ihnen untersagten Luftraum fliegen. Und natürlich wurde nicht berichtet, was die NATO an der russischen Grenze tut. Ein hochmanipulatives Stück – initiiert von dpa. Um vieles schlimmer und massiver sind die zwei sogenannten „Reportagen und Recherchen“ von ARTE, die gestern ausgestrahlt wurden. Einige NachDenkSeiten-Leserinnen und -Leser haben schon empört reagiert. Albrecht Müller.
hier weiter

…und immer wieder dämliche Russlandhetze: hier weiter

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*