Aktuelles vom 1.7.2015 und: „…wenn es Putin nicht geben täte, würde Washington mit uns Schlitten fahren“

Referendum in Griechenland: Ist es richtig, die Entscheidung zum Volk zurückzutragen?
Das Wort Referendum setzt sich laut Wikipedia aus der Vorsilbe re (= „zurück“) und dem Verb ferre (= lateinisch: „tragen“, „bringen“) zusammen. In einem Referendum wird also die Entscheidung über einen politischen Gegenstand von der gewählten Vertretung, dem Parlament, an den Souverän, das Staatsvolk, „zurückgetragen“.
Der Chef der Eurogruppe Jeroen Dijsselbloem bezeichnete die Entscheidung von griechischer Regierung und griechischem Parlament, das eigene Volk über die Annahme der Bedingungen der Troika für die Auszahlung der letzten Tranche des zweiten Hilfspakets abstimmen zu lassen, als „unfair“.
hier weiter

Griechenland – Die EU-Politik und die künftige Gestalt Europas:

Wie Berlin mittels eines Regime Change in Athen seine Dominanz in Europa festigen wollte – und dabei einen neuen globalen Krisenschub auslösen könnte
hier weiter

Zurück zu Drachme, Peso, Lira? – Auch in Spanien und Italien mehren sich Stimmen für einen Ausstieg aus dem Euro
Während sich die Spitzen der EU und deren Mitgliedstaaten vehement für einen Verbleib Griechenlands in der Eurozone aussprechen, scheint sich auf den Straßen Athens, Madrids und Roms das Meinungsbild zu wandeln. RT sprach mit Geschäftsleuten in Athen sowie Passanten in Rom und Madrid, wenn auch nicht repräsentativ, eine Mehrheit sprach sich in allen drei Ländern für einen Ausstieg aus der Eurozone aus.
hier weiter

Beim Fracking steigt die Chance auf einen sinnvollen Kompromiss beim Gesetzesentwurf. Doch die Kritiker sollten sich nicht zu früh freuen.
hier weiter

Mainstream auf dem absteigenden Ast? Nur noch 40 Prozent vertrauen etablierten Medien in Deutschland
hier weiter – 1.Eintrag

———————————————————————————————————
…wenn es Putin nicht geben täte, würde Washington mit uns Schlitten fahren:
Christoph Hörstel zurück.
Nach einer Reise in den Donbas und nach Moskau ist Christoph Hörstel zurück und unterhält sich mit Jo Conrad über die Einseitigkeit der Mainstreammedien, Chemtrails, die Kanzlerakte und den Wunsch nach einer friedlichen Politik.

hier weiter – 1.Eintrag
———————————————————————————————————

🙂 Spekulation auf eigenen Staatsbankrott letzte Chance für Griechenland
Athen (dpo) – Ist das die Rettung? Finanzexperten halten Spekulationen auf den eigenen Staatsbankrott für Griechenlands letzte Chance, dem sicheren Staatsbankrott zu entgehen. Anstatt vergeblich zu versuchen, den immer schneller wachsenden Schuldenberg abzubauen, sollte Griechenland seine letzten Finanzreserven und die verbliebenen EU-Hilfen lieber nutzen, um sich über Fonds und außereuropäische Banken an den Spekulationen gegen griechische Staatsanleihen zu beteiligen.
hier weiter

+++================================================================================================
KOMPAKT! Die 7 wichtigsten Infos aus den letzten 2 Wochen
hier weiter
+++================================================================================================

Der Primat des Geistes über die Materie:

Das abstrakte Denken, das wir heute haben, ist der tote Überrest dessen, was wir im vorirdischen Dasein im lebendigen Denken hatten… Rudolf Steiner
hier weiter

„…die Frage nach dem Ursprung des Übels und des Bösen in der Welt“. Rudolf Steiner
hier weiter

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*