Die Welt braucht eine Umarmung: friedensweg.org

friedensweg.org…
Die Bewegung hat das Potential über Europa hinaus, zu einem globalen, weltweiten Ereignis zu werden. Denn wie heißt es doch? Nothing can stop a decided mind / Nichts kann entschlossene Menschen stoppen! Und genau das sind die Menschen, welche sich auf diesen europäischen Pilgerweg in den Frieden im Frühjahr 2017 machen: Entschieden!
Nämlich entschieden für den Frieden. Es interessiert sie einfach nicht, was Regierungen dazu denken oder sagen, oder gar der MIK (der militärisch industrielle Komplex) bzw. die Banken und andere, welche die Menschen immer nur spalten. Die Pilger des europäischen Friedensweges werden vollständig konzentriert auf ihre friedvolle Absicht sein. Es wird ein starkes Signal für den Frieden sein, welches von allen Menschen wahrgenommen werden wird. Alle Medien sind freundlich dazu eingeladen, hierüber (sachlich und ehrlich) zu berichten

hier weiter

Hier kannst Du mitmachen und diese Bewegung unterstützen.
Werde Teil der größten Friedensbewegung aller Zeiten!
Im Moment ist es am wichtigsten, über den Friedensweg vom 9. bis 28. Mai 2017 möglichst viele Menschen zu informieren. Dazu gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Du kannst die Info in Netzwerken, wie z.B. facebook teilen. Halte Dich informiert und trage Dich im Newsletter hier auf friedensweg.org ein. Sprich mit allen Menschen, welche Dir am Herzen liegen, darüber.
Deine Ideen sind wichtig, Du kannst diese hier auf der Infopinwand posten. Wir melden uns bei Dir. Hast Du Kontakt zu anderen Friedensbewegungen? Bitte vernetze sie mit uns! Überlege Dir Aktionen, wie Du auf den Friedensweg aufmerksam machen kannst! Beispiele dazu gibt es in Kürze in der Mediathek…
hier weiter

Hier veröffentlichen wir regelmässig aktuelle Meldungen und schreiben über Themen, die Euch und uns bewegen oder sich mit dem Friedensweg beschäftigen. Um alle wichtigen Informationen zu erhalten, melde Dich bitte für den Newsletter an.

Erich vom Friedensweg Orgateam zu Gast bei Bewusst.TV
Erich vom Friedensweg Orgateam zu Gast bei Bewusst.TV im Gespräch mit Jo Conrad zur Vorstellung der von ihm initiierten Bewegung für den Frieden vom 9. bis zum 28. Mai 2017.
Im knapp 20-minütigen Gespräche zeigen beide klar auf worum es geht und was dadurch möglich wird. Nichts weniger als der Frieden, den sich so viele Menschen heute so sehr wünschen:
hier weiter

Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Du findest hier Filme und Trailer, welche alle auf positive Veränderungsmöglichkeiten für uns Menschen und die Welt (und auch auf hinweisen. Ebenso auch Clips, welche uns die Zustände aufzeigen, die der Änderung im Sinne von Frieden bedürfen. Ändern wir uns, dann ändern wir die Welt.

Natürlich gibt es hier auch Clips, welche die Idee und den Ablauf des Friedensweges zeigen. Wenn Du diese teilst, kannst Du andere ganz leicht und schnell informieren:
hier weiter

…hier die Info auf Youtube:

+++

…das könnte auch interessieren:

…Nichtwählen – oder gibt es Alternativen?
hier weiter

Deutsches Recht – und die Souveränität der Bundesrepublik
hier weiter

Völkermord – und: Werden Flüchtlinge als Migrationswaffe missbraucht?
hier weiter

…wie Politik gemacht wird:
Nato-Geheimarmeen. Gladio und Jade Helm 15 / Special
hier weiter

====================================================================================

„…möchten wir die Welt verändern, müssen erst wir uns verändern“.
Um die Zeitforderungen heute erfüllen zu können bedarf es einer starken inneren Kraft. Es ist wichtig einen klaren Blick auf die Verhältnisse zu werfen, in denen wir selbst mitgestaltend tätig sind. Dazu ist nötig, dass wir ein bewusstes Innenleben ausbilden, um den oft lebensbedrohenden äusseren Einflüssen heilsam entgegen zuwirken.Tiefere Impulse unseres Menschseins werden uns nur durch spirituelle Vertiefung zugänglich. Dies gibt uns dann den Mut die uns gestellten Aufgaben zielvoll zu ergreifen.
Schulungswege… „Vertiefung des spirituellen Erlebens“ – ein Kurzvid zum Thema: „Wie erlangt man Erkenntnisse höherer Welten“
hier weiter

====================================================================================

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*