Ich-lose Menschen / Echsenwesen – Reptiloide. Interview mit David Icke und Ausführungen von Rudolf Steiner

Die Sicht eines David Icks – gewöhnungsbedürftig und spannend.
Sehen wir das Thema Archonden/Echsenwesen aus anderen Dimensionen (Steiner spricht von übersinnlichen und untersinnlichen – also nicht physischen Wesen) als Tatsachen.
Reflektieren wir auch die vielen Schlangen- und Reptiliendarstellungen alter Kunstwerke, sind gewisse Rückschlüsse auf „Schauungen/Bilder“ der damals lebenden Menschen erkennbar – die ja bekannter Maßen noch mehr im bildhaften/träumerischen die Welt erlebten (s. dazu R.Steiners Geheimwissenschaft).

Wenn man diese Echsenwesen des David Icks als Imaginationen sieht, könnte man auch von „Dämonen besetzten Menschen“ sprechen – siehe dazu unten: Die Wesenheiten Luzifer, Ahriman und die Asuras.

Auch ist es wohl nicht mehr anzuzweifeln, das das Weltgeschehen gesteuert wird durch Familien/Logen mit dem Ziel der Implantation der NWO – Steiner erwähnte, dass die aus einem positiven Impuls entstandenen Geheimgesellschaften in der heutigen Zeit degeneriert sind und rein egoistische Interessen verfolgen.
Steiner spricht auch von den Luziferischen sowie den Ahrimanischen Wesenheiten (hier weiter), deren Wirkungen jedoch nicht nur negativ – sondern sogar notwendig für den Freiheitsimpuls der Menschheitsentwicklung sind.
Im „Zurück zum Herzdenken“ – so David Icke – „raus aus den simplen Denkweisen unseres Reptiliengehirns – und raus aus dem „Bauchdenken und den vorhandenen Programmierungen der Gewohnheiten der durch Medien/Erziehung gesteuerten Verhaltensweisen“ könnte das Bewusstwerden unseres höheren Ichs gemeint sein…
Siehe auch dazu:
„Wesenheiten, welche immer mehr in die menschliche Entwickelung eingreifen werden…“ Rudolf Steiner
hier weiter

BESESSENE und UNHEIMLICHE MENSCHEN in den Medien, unerklärbare VERWANDLUNGEN

Interessant können auch dazu die Gedankengänge von R.Steiner über „Ichlose Menschenhüllen“ sein:

Apophis – Menschen

Rudolf Steiner – Ichlose Menschen
hier weiter

David Icke beschreibt sehr eindringlich die Gefahren der unbewussten Manipulationen, denen wir alle ausgesetzt sind und den Kräften, die dahinter wirken.
Das Fazit von David sehe ich in dem Aufruf, die Fehlinterpretationen, uns über irgend welche äußere Dinge – ich bin Christ, ich bin Jude, ich bin Müller, ich bin ein Linker etc. – zu definieren, sowie den äußeren Manipulationen mit Hilfe unseres klaren Denkens bewusst zu werden. Um sich letztendlich daran zu erinnern, wer wir wirklich sind. Und dies als Impulsgeber für unser Denken, Fühlen und Wollen zu verstehen, an uns selber zu arbeiten.
Einige Aussagen von David sind sehr reduziert – z.B. das Thema Christentum: Entschuldigend könnte man hier sagen, dass er hier von den reduzierten Definitionen und Auslegungen der offiziellen Kirchenlehre ausgeht und er das Kind mit dem Bade ausschüttet. Niemand klardenkender kann diese anachronistischen religiösen Zeiterscheinungen noch ernst nehmen. Mein Vorwurf – auch hier sollte er anfangen, zu hinterfragen – es gibt einen Unterschied zwische institutionellen Religionen und deren Kasperaden und der eigenen Spiritualität. So kann er auch keinen Zugang zum Christus-Impuls herstellen – der ja bei Steiner eine zentrale Bedeutung in der Weltentwicklung hat.
Trotzdem- hörens- und sehenswert, admin

David Icke – Interview Deutsch – Juli 14, 2012
Jo Conrad´s bemerkenswertes Interview mit David Icke. Icke spricht über die Manipulation teilweise feinstofflicher Mächte und deren irdische Handlanger und wie wir uns über die Herzensqualität befreien können:

hier zum Interview: hier weiter

+++

evtl. auch interessant:
David Icke: Was ist der beste Weg, junge Menschen in Klone zu verwandeln?
hier weiter

…Reptiloide, Drachen, Schlangen – interessante, evtl. erweiterbare Gedankengänge (s. dazu auch Steiners Gedanken zu den Widersachern)
Reptiloide Wesen ? Welche Hinweise haben wir ?
https://youtu.be/BbjqVcDXrrI

Kinder und Ausbeutung – eine düstere Parallelwelt
hier weiter

+++

Schwarze Magie – Hintergründe. Kurztext von Rudolf Steiner
hier weiter

Gibt es das Böse wirklich?
hier weiter

„Wesenheiten, welche immer mehr in die menschliche Entwickelung eingreifen werden…“ Rudolf Steiner
hier weiter

Um die Frage des sog. Bösens zu klären, sollte man sich auch mit den Wesenheiten Ahriman, Luzifer und Asuras beschäftigen:

Die luziferischen Wesenheiten
hier weiter

Die Ahrimanischen Wesenheiten und der Schwefel
hier weiter

Die Wesenheiten der Asuras
hier weiter

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*