Prophylaxe – Vorbeugende Tipps gegen die Zivilisationskrankheiten

…genau wie der bewusste Umgang mit den Stoffen, die wir in Form der Nahrung zu uns nehmen, ist der Blick auf das zu werfen, was wir unserem seelisch-geistigen Innenleben zur verfügung stellen. Denn: Ganz bedeutsam in unserer heutigen Zeit und Auslöser der meisten Erkrankungen ist die seelische Komponente.
Vereinfacht ausgedrückt: Was ich heute denke, bin ich morgen.

Stoffliche Nahrung: Je hochwertiger der Anbau der Lebensmittel, desto mehr „vitale Information“ ist enthalten. Nicht Quantität, sondern Qualität ist hier gefragt.
Und gerade das Wasser ist bekannt als Träger von Informationen. Beschäftigt Euch mit dem Thema Wasser: hier weiter

…und natürlich ist unser physisch-stofflicher Körper u.a. erfreut, wenn wir uns bewegen. Jeder in seinem individuellen Maße. Der eine fühlt sich erfrischt nach einem „Rentnergang“ durch den Stadtpark, der ander muss durch einen Jogginglauf oder/und Boxtraining seinen Puls erhöhen…

Ein ganz wesentlicher Aspekt ist die Kunst. Künstlerisch aktiv sein bedeutet, aus den Zwängen des Alltages auszusteigen und sich meditativ in Prozesse zu begeben… ein heutiges Muss der Seelenhygiene!
Und natürlich sei an die Heil-Eurythmie – s. auch Link ganz unten – erinnert, deren therapeutischer Einsatz bei vielen chronischen Erkrankungen sinnvoll ist.

Seelisch-geistige Nahrung: Immer wichtiger wird auch hier die „Selbststeuerung“, was ich „in mich in Form meiner Wahrnehmung hinein lasse“. Die Frage muss lauten: Richte ich den Blick auf zerstörerisches, negatives, und fülle mein Seelenleben mit Müll (TV, Medien etc.) – füge ich meinem inneren Menschen schaden zu. Seelische Disharmonie wird auf Dauer sichtbar im Organischen als Krankheitsprozess.
Wer Prophylaxe auch schon für die zukünftige(n) Inkarnation(en) berücksichtigen will – hier ein paar sehr interessante Betrachtungen:
Gedanken zum Karma / Rudolf Steiner hier weiter
Weiter unten auch ein paar Tipps und Anregungen mit Schwerpunkt auf „aktives Arbeiten am inneren Schweinehund“ 😉 , admin.

PHYSISCHE VORBEUGUNG:

Es kann gar nicht genug darauf hingewiesen werden, dass jegliches denaturierte Lebensmittel unser Immunsystem schwächt. Zertifizierte Bio-und Demeterlebensmittel – am besten aus regionalen Betrieben – sollten immer favorisiert werden…

…hier zwei Tipps, die Euch auf Trab halten 😉

Öltherapie: Alte Heilmethode als neuer Trend
Obwohl das Ölziehen bei uns erst seit wenigen Jahren bekannt ist, hat es bereits viele Anhänger gefunden.Von Allergien bis Zahnschmerzen sollen unzählige Beschwerden mit der Öltherapie gelindert werden können. Doch was ist dran, an der verblüffend einfachen Methode?
…empfehlen Heilpraktiker und Ärzte, die nach Naturheilverfahren praktizieren, immer häufiger die Öltherapie als vorbeugende Maßnahme. Auch als zusätzliche therapeutische Möglichkeit bei akuten oder chronischen Erkrankungen kommt sie in Betracht.

Öltherapie:: Ölschlürfen vor dem Frühstück
Als vorbeugende Maßnahme empfiehlt der russische Arzt das Ölschlürfen morgens vor dem Frühstück auf nüchternen Magen. Ein bis zwei Teelöffel kaltgepreßtes Sonnenblumenöl werden durch gründliches Kauen, Saugen, Spülen und durch die Zähne ziehen ständig in Bewegung gehalten:
hier weiter

Olivenöl:
hier weiter

…das Jungbrunnenrezept:
Das Knoblauch-Zitronen-Tonikum
und durch die Zitronen ohne lästigen Mundgeruch!

Es empfiehlt sich, jährlich ein- bis zweimal diese Kur zu machen, denn die Vitalstoffe dieses Elixiers

stärken die Immunkräfte
halten die Adern elastisch
fördern die Fließeigenschaften des Blutes
gleichen den Blutdruck aus
bekämpfen Bakterien und Pilze
verringern vorhandenes schädliches Cholesterin
entsäuern den Körper
helfen beim Alkoholstopp . . .

hier weiter

und

Venen- und Arterienputzer: Rezept für Zitronen-Knoblauch-Wasser
hier weiter

Selbstgemachte Zahnpasta – bessere Mundhygiene für weniger Geld
Wenn Sie im Laden eine Zahnpasta mit natürlichen Inhaltsstoffen kaufen, dann achten Sie darauf, dass sie kein Diethanolamin, Propylenglykol, Fluorid, Aspartam, Saccharin, Natriumlarylsulfat, Triclosan, Glycerin, Sorbitol und Mikrokügelchen enthält…
hier weiter

————————————————————–

R. Steiner über das Fasten:

„Das Bewusstsein von der Bedeutung des Fastens ist uns ganz und gar verlorengegangen. Von dem Gesichtspunkt der Rhythmisierung unseres Astralleibes ist das Fasten aber etwas außerordentlich Sinnvolles. Was heißt Fasten? Es heißt, die Essbegierde zügeln und den Astralleib in Bezug auf die Essbegierde ausschalten. Der, welcher fastet, schaltet den Astralleib aus und entwickelt keine Esslust. Das ist so, wie wenn Sie eine Kraft ausschalten in einer Maschine. Der Astralleib ist dann untätig, und die ganze Rhythmik des physischen Leibes und die ihm eingepflanzte Weisheit wirken hinauf in den Astralleib und rhythmisieren denselben. Wie das Siegel von einem Petschaft, so drückt sich die Harmonie des physischen Leibes dem Astralleibe ein und sie würde sich viel nachhaltiger übertragen, wenn er nicht immer unregelmäßig gemacht würde durch die Begierden, Leidenschaften und Wünsche, auch durch geistige Begierden und Wünsche.“ (Lit.: GA 054, S. 217)

Aus einem Selbstest:

Während der Fastenzeit kann ich zunehmend unmittelbar erleben, welche Qualität Gefühle jeweils haben und wie (erschütternd) sie auf das ganze „System“ zurückwirken können. Dabei bestätigt sich besonders eindrücklich, wie physischer Leib und Ätherleib (unsere innere Pflanze) unsere ältesten und vollkommensten interagierenden Wesensglieder sind, der Astralleib (bzw. das Gefühlsleben) hingegen noch sehr unvollkommen und entwicklungsbedürftig ist. In der Fastenzeit übernehmen die beiden vollkommenen Glieder sozusagen maßstabsetzend Regie, indem sie dem Gefühlsleben fortwährend zeigen, was zuträglich ist und was nicht. Das Grundgefühl der Pflanze in uns ist Gleichmut des Hingegebenseins an den gestaltbildenden Lebensstrom … Jede emotionale Aufwallung, jede Art von Erregung schlägt über das Herz-Rhythmus-System sofort folgenschwer wie eine Bombe in den Kreislauf ein .

————————————————————–

ENTGIFTEN…grundsätzlich zu empfehlen:

Chlorella und Spirulina zum Entgiften
Die Mikroalgen Chlorella und Spirulina können hervorragend dazu beitragen, die tagtäglich auf unseren Körper einwirkenden Giftstoffe aus Umwelt, Nahrung, Wasser, Luft, Kleidung, Möbeln, Kosmetikartikeln etc. auf einfache Art und Weise zu binden und auszuscheiden
mehr unter: hier weiter

Jod, meiden Sie Jod, wie die Pest – Basiswissen von Dr. med. Walter Mauch
Beim Bäcker ein großes Plakat: Wir backen nur mit Jod-Salz. Im Käse, Butter, Keksen, Schokolade ist Jod. Im Salzangebot ist sogar Fluor und Jod. Und lesen Sie die Aufschriften und Inhaltsangaben, wo noch überall Jod versteckt ist.
Fluor und Jod sind Nichtmetalle und gehören zu den Halogenen. Sie sind Salzbildner und hochreaktiv. Fluor ist das stärkste Oxydationsmittel.
Toxikologen bezeichnen Fluor und Jod als giftig. Sie können in allen Geweben des Körpers schwere Schäden verursachen.
hier weiter

…Warnung: Beim Lesen dieser Info kann leicht Panik aufkommen! Aber Angst ist der schlechteste Heiler!
Gesund statt chronisch krank: Schwermetalle entgiften hier weiter

…auch das noch:

Krankheit als Gast empfangen
Auch wenn der Winter bald vorbei ist – gegenwärtig rafft die Grippe viele ins Bett. Was Gelassenheit, Selbsteinschätzung und Spritzen ausrichten, erzählt dieser Erfahrungsbericht:
hier weiter

Die große Zuckerlüge – ist Zucker Gift? – ARTE Dokumentation
hier weiter

——————————————————————–
„Fleisch essen? Ich bin doch nicht blöde!“
hier weiter

DIE HAUT IST EIN SPIEGEL DER SEELE
„Gespräch mit Dr. Lüder Jachens, Haut- und Anthroposophischer Arzt, über empfindliche Haut und den Bezug zur Seele.“
hier weiter

Die Soja-Lüge / Soja ist Giftmüll
hier weiter
——————————————————————–

Harz als Wundheilung – Holz als idealer Hausbaustoff – alles über Holz
hier weiter

——————————————————————–

PSYCHISCHE VORBEUGUNG:

Ganz bedeutsam in unsere heutigen Zeit und Auslöser der meisten Erkrankungen ist die seelische Komponente:
Das Reduzieren unserer Weltperspektive auf die rein matieriellen physisch/leiblichen Prozesse!
Erkrankungen im Organischen sind sichtbar gewordene Erkrankungen unseres geistig-seelischen Seins.

Therapeutische Möglichkeiten: Künstlerisches Arbeiten/Eurythmie, positive Weltperspektive, denkerisch-meditative Übungen.
Besonders wichtig: Das schnelle negatives Urteilen versetzt unsere Seele mit negativen Schwingungen und ist auf physischer Ebene gleich zu setzen, wie wenn wir unserem Körper unverdauliches – z.B. Steine als Nahrung – einverleiben.

Wie steuert der Geist den Körper? Weshalb wirkt der Placebo-Effekt? Welche Chancen liegen im bewussten Träumen? Der saarländische Biologe und Quantenphilosoph Dr. Ulrich Warnke ist überzeugt davon, dass in der Verbindung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse und alter Weisheitslehren der Schlüssel zu vielen Geheimnissen des menschlichen Seins liegt. Im Interview spricht er über die Mechanismen, die aus dem „Meer aller Möglichkeiten“ durch unser Bewusstsein unsere persönliche „Wirklichkeit“ generieren.
Dieses Gespräch mit Dr. Ulrich Warnke fand für die Filmproduktion „Die Macht der Gedanken“ statt:

…und der Tipp vom Admin: jeden Tag eine Runde Joggen, ein bisserl mit Hanteln o.ä. arbeiten und – künstlerisch/denkerisch aktiv sein!
Und als erster Schritt auf dem Schulungsweg: Das eigene Denken beobachten lernen – wenn ich etwas negatives erlebe/sehe/urteile, auch nach der positiven Seite den Blick lenken! (s. auch die 6 Nebenübungen hier weiter ).
Diese irdische Inkarnation unseres Geistmenschen als Möglichkeit ergreifen, mit Hilfe unserer drei Seelenkräfte Denken, Fühlen und Wollen an sich zu arbeiten – das Leben und die sinnliche/körperliche Welt als Tool/Werkzeug auf dem Weg zur Vervollkommnung unseres höheren Ichs zu begreifen. Verändern wir uns, können wir auch die Welt verändern!

—————————————————————

+++Zeiterscheinung: Schwächung des Immunsystems:

Die unsichtbare Kraft in Lebensmitteln – Vitalqualitäten: die Steigbildmethode
hier weiter

Aktuelles Thema Impfzwang
Tod durch Masern? Impfen – der Angriff auf das Immunsystem: „Das Kind war gegen alles geimpft, nur nicht gegen Masern“
hier weiter

Homöopathie – Special
hier weiter

+++

Hollywood – Die Korrumption unserer schöpferische Kraft und die Konditionierung bestimmter Denk- und Verhaltensweisen
hier weiter

Krebs-Statistik und unser täglicher Zivilisationscocktail:
hier weiter

—————————————————————————–
Positivität und natürliche Ernährung als Basis eines gesunden Immunsystems:
Alte Freunde – neue Feinde: Was unsere Kinder chronisch krank macht (Video)
In Europa ist bereits jedes dritte Kind chronisch krank. In den USA sind gesunde Kinder sogar schon in der Minderheit. Die gemeinsame Ursache dieser Krankheiten liegt in einem Immunsystem, das aggressiv und unberechenbar reagiert. Was hat unser Immunsystem derart aus der Bahn geworfen?
hier weiter

Rudolf Steiner: Die Bedeutung des Fastens
„Das Bewusstsein von der Bedeutung des Fastens ist uns ganz und gar verlorengegangen. Von dem Gesichtspunkt der Rhythmisierung unseres Astralleibes ist das Fasten aber etwas außerordentlich Sinnvolles. Was heißt Fasten? Es heißt, die Essbegierde zügeln und den Astralleib in Bezug auf die Essbegierde ausschalten. Der, welcher fastet, schaltet den Astralleib aus und entwickelt keine Esslust. Das ist so, wie wenn Sie eine Kraft ausschalten in einer Maschine. Der Astralleib ist dann untätig, und die ganze Rhythmik des physischen Leibes und die ihm eingepflanzte Weisheit wirken hinauf in den Astralleib und rhythmisieren denselben. Wie das Siegel von einem Petschaft, so drückt sich die Harmonie des physischen Leibes dem Astralleibe ein und sie würde sich viel nachhaltiger übertragen, wenn er nicht immer unregelmäßig gemacht würde durch die Begierden, Leidenschaften und Wünsche, auch durch geistige Begierden und Wünsche.“ (Rudolf Steiner) (Lit.: GA 054, S. 217)

…die totale Blockade des Stoffwechsels:
Bewusst.tv – Dr. Mauch über Fettsucht:

…mehr von Dr.Mauch hier weiter

—————————————————————————–
ADHS – Ritalin und die Indigo-Kinder. Eine Zusammenfassung
hier weiter

Aluminium – Special / Alu-Nanopartikel
hier weiter

Sonnenschutzmittel schützen nicht vor Hautkrebs und stören natürliche Hautfunktion
hier weiter

—————————————————————————–

VERTIEFENDE INFOS:

Die Kunst des Heilens
Ein Grundsatz jeder therapeutischen Handlung ist das Handeln aus reinem Herzen. Daraus erfolgende Handlungen bewirken Heilung. Sind die Handlungen unreinen Herzens bewirken sie Leid. Unreine Handlungen erfolgen aus Begierde, Hass, Zwang, Angst, Rechthaberei, Ungeduld, Eifersucht, Missgunst, Verleumdung, Anhaftung usw.
hier weiter

Warum erkrankt der Mensch? Grundlegendes zur Erweiterung der Heilkunst… Imagination, Inspiration, Intuition
hier weiter

Krankheit und Gesundheit – Sichtweise der anthroposophischen Menschenkunde.
hier weiter

Der zu schwache und der zu starke Blutdruck. „Lungen-Wissen und Nieren-Wissen“ R.Steiner
hier weiter

Die Wirkung der Kartoffelnahrung. Eiweiß, Fette, Kohlehydrate, Salze… R.Steiner
hier weiter

…Arbeitsmaterial!:
Seien wir „selbstlose Egoisten!“ Aphorismen, Gedankensplitter zur Gestaltung der eigenen Biographie
hier weiter

Was ist Agnihotra? Für Hobbygärtner, Landwirte, Verbraucher und alle, die gegen den Strom schwimmen
hier weiter

+++

Nahtodeserfahrungen – Halluzinationen oder was?
hier weiter

Betreuung statt Bevormundung – Patientenverfügung, Betreuungsvollmacht, Vorsorgevollmacht
hier weiter

Die Angst vor dem Altwerden… Hans Erhard Lauer: Der menschliche Lebenslauf.
hier weiter

Diabetis – Special
hier weiter

Anderer Umgang mit Krebs – Ein natürlicher Weg jenseits der Angst
Momo Stern
Beschreibung
Was wir tun, zeigt nicht nur, was wir denken, sondern auch, wie frei unser Denken oder ob es von Ängsten beherrscht ist, weil wir etwas als bedrohlich erleben. Und die Gefahr erscheint oft größer, wenn sie „wissenschaftlich“ droht.
Doch wem nützt der Versuch, Wissenschaft und angstbestimmtes Denken gegeneinander auszuspielen? Einer gewinnorientierten Angstindustrie!
Was wissenschaftlich geprüft werden soll, muss gedacht und beobachtbar sein. Geprüft wird, ob der Gedanke richtig ist. Das wurde und wird in der Heilkunde wegen des permanenten Handlungsbedarfs und individueller Faktoren immer auch empirisch getan. Und oft wird im Nachhinein wissenschaftlich bestätigt, was zuvor verteufelt wurde.
Die großartigen Ergebnisse der Fasten- und Ernährungsforschung, aber auch Statistiken sprechen für sich. Entscheiden Sie selbst, wie Sie denken und welchen Weg Sie gehen wollen. Der hier gezeigte kann freimütig betreten werden.

hier weiter

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*